Donnerstag, 18. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. August 2016
Verkehrsunfall ohne Verletzte
SONTHOFEN. Ein 88-jähriger Pkw-Fahrer missachtete gestern, gegen 17:00 Uhr am Kreisel vor dem Ortseingang Rieden an der Abfahrt zur B19, beim Abbiegen die Vorfahrt eines entgegenkommenden Fahrzeuges. Dort ist die Verkehrsführung derzeit wegen Baustellenarbeiten geändert. Es kam dabei zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Verletzt wurde dabei Niemand. Der Sachschaden lag bei ca. 3.000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Mittwoch, gegen 13.45 Uhr, befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Motorrad die B 308 von Bühl in Richtung Oberstaufen. Kurz nach Bühl übersah er eine 23-Jährige, die mit ihrem Pkw vor ihm nach links abbiegen wollte und fuhr auf dieses Fahrzeug auf. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro. (PI Immenstadt)

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
FISCHEN. Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Donnerstag, 11.08.2016, gegen 11.20 Uhr, ein Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Berger Weg und Sankt-Florian-Straße. Dabei wurde ein 15-jähriger Radfahrer von einem bislang unbekannten Pkw-Fahrer angefahren. Durch den seitlichen Anprall stürzte der Radler über die Haube des Fahrzeugs auf die Straße. Ohne sich um den erkennbar verletzten Jugendlichen zu kümmern, setzte der augenscheinlich ca. 60 Jahre alte Mann seine Fahrt fort. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei ein Fahrzeug unbekannter Marke, welches im Frontbereich erkennbare Lackschäden aufweisen dürfte. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich umgehend mit der Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, in Verbindung zu setzen. Der Radfahrer erlitt Schmerzen im Rippenbereich, Prellungen und Schürfwunden am rechen Bein. Der Sachschaden dürfte bei mehreren hundert Euro liegen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Polizisten beleidigt
KEMPTEN. In den frühen Morgenstunden zeigte ein 24-Jähriger Oberallgäuer, der zu Fuß in Kempten unterwegs war, einer vorbeifahrenden Streife den Mittelfinger. Bei der anschließenden Kontrolle beleidigte der Mann die Polizisten weiter. Das Motiv des Mannes ist unklar. Der Mann war zuvor von keiner polizeilichen Maßnahme betroffen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung. (PI Kempten)

Holzlastzug umgekippt
BLAICHACH. Gestern gegen 17:00 Uhr wurde der Polizei Immenstadt mitgeteilt, dass auf einem Forstweg am Ostertalberg in Gunzesried ein Holzlastzug umgekippt war. Nach ersten Erkenntnissen rutschte der Lkw während des Ladevorgangs bei abschüssigen Gelände ab und stürzte zur Seite. Der Fahrer des Lkw erlitt Frakturverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. (PP Schwaben Süd-West)
Anzeige
Radfahrer schwer verletzt
OBERSTDORF-BALDERSCHWANG. Schwer verletzt wurde ein 55-jähriger Radfahrer bei einem Sturz gestern gegen 13.00 Uhr. Er hatte oberhalb der Fuchsalpe bei Balderschwang nach bisherigen Erkenntnissen alleinbeteiligt aus noch nicht bekannter Ursache die Kontrolle verloren und war auf die Fahrbahn gestürzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum Unfallzeitpunkt trug der Radler einen Helm, wodurch noch schwerere Verletzungen verhindert wurden. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen