Montag, 1. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 1. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 1. August 2016
Stockbetrunken und ohne Licht
MEMMINGEN. Am Samstag gegen 23.40 Uhr, fiel einer Streife der Operativen Ergänzungsdienste ein Radler auf, der am Hallhof ohne Licht unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass der 20-jährige Asylbewerber erheblich betrunken war. Weil er im Laufe der Kontrolle immer aggressiver wurde, musste der junge Mann gefesselt werden. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst und die unsichere Weiterfahrt unterbunden. (OED NU)
Anzeige
Verkehrsunfall
MEMMINGEN, am Sonntag in den Nachmittagsstunden möchte ein 50-jähriger PKW-Fahrer in Amendingen am Sportplatz, in den Kreisverkehr einmünden. Hierbei übersieht er, einen auf dem Radweg befindlichen Radfahrer und kollidiert mit der 27-jährigen Frau. Es kommt zum Zusammenstoß wobei die Fahrradfahrerin leicht verletzt wurde und zur Versorgung ins Klinikum Memmingen gebracht werden musste. (PI Memmingen)
Anzeige
Körperverletzung
MEMMINGEN. Am Sonntag in den Morgenstunden gegen 03:15 Uhr kam es am Schrannenplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein alkoholisierter 17-Jähriger, schlug einen bislang unbekannten Geschädigten mit der Faust. Dieser Vorgang wurde von unbeteiligten Zeugen beobachtet. Der Geschlagene entfernte sich vom Tatort. Beim Eintreffen der Streife zeigte sich der junge Mann aggressiv und unkooperativ. Er musste aufgrund seines Verhaltens in Sicherheitsgewahrsam genommen werden. Die Ermittlungen ergaben, dass er zuvor aus seinem Heim abgängig gemeldet war. Es wird gebeten, dass sich der Geschlagene bei der Polizeiinspektion Memmingen unter Telefonnummer: 08331/1000-0 meldet. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen