Freitag, 5. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. August 2016
Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person - Zeugen gesucht
SONTHOFEN. Heute früh, gegen 9 Uhr, kam es in Sonthofen im Bereich Richard-Wagner-Straße / Am Alten Bahnhof zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern. Dabei wurde ein 69-jähriger Beteiligter schwer verletzt. Durch einen unbeteiligten Bundeswehrangehörigen wurde der Verletzte umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht; eine Notoperation dauert derzeit noch an. Da der zweite Radfahrer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte ist der Unfallhergang derzeit völlig unklar. Zeugen, vor allem der ersthelfende Bundeswehrangehörige, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, in Verbindung zu setzen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Lasermessung
OBERSTAUFEN. Am 04.08.16 führte die Polizeistation Oberstaufen vormittags eine Lasermessung auf der Staatstraße 2005 zwischen Weißach und Aach durch. Als „Spitzenreiter“ wurde ein Motorradfahrer mit einer Geschwindigkeit von 132 km/h gemessen. Abgebrochen werden musste die Geschwindigkeitsmessung nachdem ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Richtung Aach angehalten und kontrolliert wurde, bei welchem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden. Nachdem ein freiwilliger Drogenschnelltest positiv auf Cannabis war, wurde von dem Pkw-Fahrer auf der Dienststelle der PSt Oberstaufen eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Zwei Verletzte nach missglücktem Überholvorgang
WIGGENSBACH. Auf der Staatsstraße 2376, zwischen Wagenbühl und Wegscheidel kam es am Donnerstagnachmittag, gegen 15:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, wobei zwei Unfallbeteiligte verletzt wurden. Der 19-jährige Fahrer eines Pkw, BMW, aus dem Lkr. Kronach geriet bei einem Überholgang nach links ins Bankett und kam dadurch ins Schleudern. Im weiteren Verlauf kam es zur Kollision mit einem Pkw, Mazda, einer 23-jährigen Ostallgäuerin, welche vom Unfallverursacher überholt wurde sowie einer Leitplanke. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Die Mitfahrer der beiden Fahrzeuge blieben unverletzt. (PI Kempten)
Anzeige
Vor dem Lokal ausgebreitet
KEMPTEN. Zwei Männer schnappten sich zwei für die Öffentlichkeit zu nutzenden Liegestühle und machten sich damit gestern Mittag direkt am Eingang eines Lokals im Schwalbenweg breit. Dort tranken sie in störender Art und Weise ihr mitgebrachtes Bier. Nachdem sie vom Wirt mehrmals zum Gehen aufgefordert wurden, erteilte ihnen die verständigte Polizeistreife einen Platzverweis. Einer der Beiden, ein 35-jähriger Kemptener, kam auf der Aufforderung der Beamten nicht nach, weswegen er in Gewahrsam genommen werden musste. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen