Mittwoch, 24. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 24. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 24. August 2016
Unter Drogeneinfluss am Steuer
IMMENSTADT. Am Dienstag, gegen 20.00 Uhr, wurde auf der Kreisstraße OA 5, auf Höhe der Vergärungsanlage ein 19-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Da bei dem Mann drogentypische Verhaltensweisen festgestellt wurden, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv auf die Einnahme von Cannabis verlief. Sollte die Blutuntersuchung den Test bestätigen, erwartet den Mann ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (PI Immenstadt)
Anzeige
Festnahme wegen versäumter Gerichtsverhandlung
OBERSTAUFEN. Am Montag, den 22.08.2016, gegen 20.15 Uhr, wurde in Oberstaufen ein 62-jähriger Mann von der Polizei aufgrund eines Haftbefehles festgenommen. Der Mann hatte einen Diebstahl begangen und war anschließend nicht zur Gerichtsverhandlung erschienen, weshalb das zuständige Gericht die Festnahme und Vorführung des Mannes vor Gericht angeordnet hatte. Nach erfolgter Festnahme wurde der Mann dem zuständigen Richter vorgeführt, der verfügte, dass der erheblich strafrechtlich vorbelastete Mann bis zum nächsten Gerichtstermin in Haft bleibt. (PST Oberstaufen)

Bei Wespen-Abwehr mit Telefonmasten kollidiert
ALTUSRIED-FRAUENZELL. Eine 50 Jahre alte Landwirtin fuhr gestern, gegen 16:45 Uhr mit ihrem Traktor gegen einen, am Straßenrand stehenden Telefonmasten in Frauenzell. Nach eigenen Angaben war sie durch eine Wespe abgelenkt um, die sie versuchte abzuwehren. Die Landwirtin und die Wespe bleiben bei dem Verkehrsunfall unverletzt, an der Zugmaschine entstand nur geringer Schaden. Am Telefonmasten, welcher neu aufgestellt werden musste, entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BAD HINDELANG. Heute früh, gegen 01.00 Uhr, war eine 49-jährige Pkw-Fahrerin auf der Jochpassstraße talwärts unterwegs. Aus bislang nicht bekannten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet nach rechts auf das Bankette und schleuderte anschließend in die Leitplanke. Die Fahrerin blieb unverletzt. Da Betriebsflüssigkeit aus dem Wagen austrat musste die Feuerwehr Oberjoch zur Abbindung alarmiert werden. Der Sachschaden an Pkw und Leitplanke belief sich auf ca. 4.000 Euro. (PI Sonthofen)

Verkehrsunfall mit Sachschaden
SONTOFEN. Gestern Nachmittag kam es auf der Freibadstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 79-jähriger Fahrer erkannte zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug langsamer wurde und nach links abbiegen wollte. Der Verursacher wollte nach links vorbeiziehen, prallte dabei aber seitlich gegen den wartenden Pkw. Verletzt wurde Niemand. Der Sachschaden lag bei ca. 4.000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Unfall durch alkoholisierten Radfahrer
SONTHOFEN. Gestern Nachmittag war ein 48-jähriger Radfahrer auf dem Illerdamm , Höhe Stadion, unterwegs. Bei dem Versuch zwei andere vor ihm fahrende Radfahrer zu überholen, geriet er zu weit nach links und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Radler. Beide kamen zu Sturz. Während der Verursacher einige Schürfwunden erlitt, musste der 81-jährige verletzte Mann mit Verdacht auf Rippenfraktur in ein Krankenhaus verlegt werden. Im Verlauf der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde bei dem Unfallverursacher deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test mit dem Alkomaten ergab einen Wert von knapp über 3,0 Promille. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Das Rad wurde sichergestellt. Der Sachschaden lag bei ca. 500 Euro. (PI Sonthofen)

Radfahrerin schwer verletzt
OBERSTDORF-TIEFENBACH. Massive Gesichtsverletzungen erlitt eine 45-jährige Mountainbike Fahrerin am 23.8.16 gegen 13.00 Uhr. Sie war in der Nähe der Osterbergalm auf einem leicht abschüssigen gekiesten Forstweg unterwegs, als sie alleinbeteiligt vermutlich beim Abbremsen die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor und stürzte. Sie wurde mit den Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik eingeliefert. Die Radfahrerin trug zum Unfallzeitpunkt einen Helm, der möglicherweise noch schwerwiegendere Kopfverletzung verhinderte. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen