Samstag, 6. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. August 2016
Mehrerer Verkehrsunfälle wegen Aquaplaning
MEMMINGEN. Am Freitag ereigneten sich auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich der APS Memmingen (BAB A 7, A 96) sieben Verkehrsunfälle. Bei fünf Verkehrsunfällen waren die Verkehrsteilnehmer zu schnell bei Starkregen gefahren, so dass ihre Fahrzeuge aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern gerieten. An den sieben Verkehrsunfällen waren insgesamt neun Fahrzeuge beteiligt, es wurden drei Personen leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 13 6000 €. (APS Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
MINDELHEIM. Am Vormittag des 05.08.5016 ereignete sich auf der Krumbacher Straße ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine 34-jährige Pkw-Lenkerin wollte vom Parkplatz der Sparkasse auf die Krumbacher Straße einfahren und übersah dabei ein von rechts kommendes Fahrzeug. Im weiteren Verlauf wurde das Auto noch in zwei haltende Fahrzeuge geschoben, welche ebenfalls beschädigt wurden. Bei dem Zusammenstoß wurde ein Mann leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 22.000 €. (PI Mindelheim)
Anzeige
PKW geöffnet
TÜRKHEIM. In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde bei einem Fahrzeug in der Schillerstraße eine Türe geöffnet und das Innere des Fahrzeugs durchwühlt. Die 58-jährige Fahrzeughalterin stellte fest, dass Gegenstände aus dem Handschuhfach auf dem Beifahrersitz lagen. Wie der Täter in das Fahrzeug gelangte, konnte nicht geklärt werden. Glücklicherweise ist weder Sach- noch Beuteschaden entstanden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
TUSSENHAUSEN. Gegen 10:00 Uhr des 05.08.2016 ereignete sich auf der Mattsieser Straße, Kreuzung Thingweg/Obere Viehweide ein Verkehrsunfall. Dabei fuhr ein Klein-Lkw auf dem untergeordneten Thingweg in nördlicher Richtung. Der 27-jährige Fahrer wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei übersah den auf der Vorfahrtsstraße von rechts kommenden, ortsauswärts, fahrenden Pkw. Im Kreuzungsbereich stieß der Klein-Lkw in die Fahrerseite des Pkw. Der geriet ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er noch gegen einen Baum stieß. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 16000.- Euro. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen