Sonntag, 4. September 2016

Frontalzusammentoß in Bokel mit zwei Schwerverletzten

Frontalzusammentoß in Bokel mit zwei Schwerverletzten
Foto: Polizei
Oldenburg (ots) - Am Freitagnachmittag um 15:48 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Borbecker Landstraße zwischen Bokel und Borbeck. Ein 28jähriger aus Oldenburg fuhr mit seinem Pkw Opel in Fahrtrichtung Oldenburg und wollte eine Fahrzeugschlange überholen, die sich aufgrund eines Linksabbiegers gebildet hatte. Während des Überholvorgangs übersah er ein ihn entgegenkommendes Audi Cabriolett, das von einem 49jährigen Oldenburger geführt wurde. Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die beiden Insassen schwer verletzt wurden.
Anzeige
Die Pkw wurden durch die Wucht des Aupralls in den Straßengraben geschleudert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000,--Euro. Die beiden vor Ort eingesetzten Rettungswagen brachten die Verletzten zur weiteren Behandlung in die Ammerlandklinik Westerstede. Für die Aufräumarbeiten blieb die Strecke bis ca. 17:00 Uhr voll gesperrt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04402/9244-115 mit der Polizei in Rastede in Verbindung zu setzen.
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen