Dienstag, 20. September 2016

Memmingen: Neue Taucher bei der DLRG Memmingen / Unterallgäu

Memmingen: Neue Taucher bei der DLRG Memmingen / Unterallgäu
Die drei neuen Taucher der DLRG Memmingen/Unterallgäu mit ihren beiden Ausbildern. Anton Wiedergrün, Jonas Ledermann, Oliver König, Robin Rehm und Tobias Weimer (v.l.n.r.) (Foto: DLRG Memmingen)
Drei Wasserretter der DLRG Memmingen/Unterallgäu haben nun die Prüfung zum CMAS *-Taucher bestanden. Sie haben damit den Grundstein auch fürs Tauchen im Urlaub erworden. Gleichzeitig wurden aber auch weitergehende Fertigkeiten vermittelt, um auf dem Kurs aufbauend die Qualifikation zum Einsatztaucher zu erwerben. Viel intensiver als die Tauchausbildungen die teilweise im Urlaub angeboten werden, war die Ausbildung, die die angehenden Einsatztaucher schon in ihrer Grundlagenausbildung zu absolvieren hatten. 
Anzeige
Zwar ist der geforderte Ausbildungsumfang bei PADI, SSI oder CMAS in etwa der selbe, jedoch legt die DLRG Memmingen/Unterallgäu traditionell auf eine umfangreichere Ausbildung wert. Den neuen Tauchern soll damit von Anfang an das Rüstzeug zum entspannten und insbesondere sicheren Tauchen an die Hand gegeben werden. Den ganzen Sommer über waren die drei Anwärter und Ihre Ausbilder, Tobias Weimer und Anton Wiedergrün, beschäftigt. Theoriestunden mit Tauchphysik, der Behandlung von Gefahren beim Tauchen, dem Verhalten bei Tauchunfällen, Gewässerkunde, … folgten Praxisstunden zuerst im Hallenbad und dann im Freigewässer. Hier lag neben den allgemeinen Tauchfertigkeiten ein Hauptaugenmerk auf ökologisch unbedenklichem Tauchen. 
Anzeige
Dem sicheren Tarieren, dem Halten einer bestimmten Tiefe, um z.B. keinen Grund aufzuwirbeln kommt hierbei eine herausgehobene Stellung zu und nimmt daher breiten Raum in der Ausbildung ein. Nach dem letzten Prüfungstauchgang gratulierten die beiden Ausbilder ihren Schützlingen zur bestandenen Prüfung. Gleichzeitig äußerten Sie die Hoffnung, dass die nun frischgebackenen Taucher ihre Ausbildung zu Einsatztauchern fortsetzen mögen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen