Samstag, 3. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. September 2016
Tumult im Innenstadtbereich
KEMPTEN. In den späten Freitag Abendstunden wurde die Polizei Kempten zu einem Imbissrestaurant im Innenstadtbereich von Kempten gerufen. Einsatzgrund war ein Streit zwischen einer Gruppe Eriträer und dem Betreiber des Lokals. Vor Ort konnten mehrere junge Männer aus dieser Gruppe festgestellt werden. Ein ruhiges Gespräch oder gar Schlichten war den Beamten aufgrund der erregten Gemüter nicht möglich. Die Situation heizte sich zunehmend durch hinzukommende Sympathisanten der Gruppe, sich einmischende Passanten und mehreren Schaulustigen auf, so dass weitere Unterstützungskräfte hinzugerufen werden mussten. Erst durch ein massives Polizeiaufgebot von mehreren Streifenwägen konnte ein weiteres Eskalieren verhindert werden. Da Maßnahmen der Polizei teilweise nicht befolgt wurden, mussten drei Personen in Polizeigewahrsam genommen werden. (PI Kempten)
Anzeige
Scheibe eingeschlagen
OBERSTDORF. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Oberstdorf in der Sonthofener Strasse, gegen 04:00 Uhr, die Fahrer-Seitenscheibe eines parkenden Lkw’s mit einem eisernen Absperrpoller eingeschlagen. Der Täter ist bislang unbekannt. Bei Täterhinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Oberstdorf (PI Oberstdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
BAD HINDELANG. Am Freitagnachmittag, den 02.09.2016, befuhr ein 52-jähriger Motorradfahrer die Jochpassstraße bergwärts. In einer Rechtskurve kam er vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Ein 71-jähriger Urlauber und seine Frau kamen zu dieser Zeit mit ihrem Pkw entgegen. Der Kradfahrer schaffte es nicht rechtzeitig auf seine Fahrspur zurück und fuhr in das Fahrzeug des Urlaubers. Der Motorradfahrer kam hierdurch zu Sturz und musste mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Das Urlauberehepaar blieb unverletzt. Da die Jochpassstraße nur noch einseitig befahrbar war kam es während der Aufnahme zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 4500 Euro. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen