Montag, 5. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. September 2016
In Schlangenlinien auf der Autobahn
KAMMLACH BAB A 96. Heute Morgen kurz vor 03:00 Uhr stellte die Streife der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm einen vorausfahrenden Pkw auf der A 96 fest, der in Schlangenlinien vor dem Dienstfahrzeug fuhr. Am nächsten Rastplatz wurde das Fahrzeug angehalten und überprüft. Der 20-jährige Fahrer aus dem Bereich Konstanz stand augenscheinliche unter Drogen und zeigte erhebliche Ausfallerscheinungen. Ein durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf die Einnahme von Cannabis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme veranlasst. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung bestätigen, dass der junge Fahrer unter Drogeneinfluss stand, erwarten ihn ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (OED NU)
Anzeige
Verkehrsunfall
IRSINGEN. Am Sonntagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in Irsingen, Hardtstraße/ Stockheimer Straße. Ein 34-Jähriger aus dem Ostallgäu fuhr mit seinem Geländewagen auf der Stockheimer Straße und wollte nach links in die Hardtstraße einfahren. Dort stand bereits eine 50-jährige Unterallgäuerin mit ihrem Pkw und wollte ihrerseits ortseinwärts auf die Stockheimer Straße einfahren. Vermutlich bog der 34-Jährige in zu engem Bogen ab und dadurch kollidierten die beiden Pkw. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. Zeugen, welche den Vorfall gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Drogenfahrt deckt weitere Straftaten auf
TÜRKHEIM. Am Samstagnachmittag wurde ein 16-jähriger Mofa-Fahrer in der Kapuzinerstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem 16-Jährigen festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf die Einnahme von Cannabis. Da der 16-Jährige zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel mitgeführte, wurde anschließend dessen Wohnung durchsucht. Hierbei konnten weitere geringe Mengen Marihuana, ein Schlagring, sowie ein Butterflymesser sichergestellt werden. Schon der Besitz solcher Gegenstände ist strafbar. Anschließend wurde noch eine Blutentnahme bei dem 16-Jährigen durchgeführt. Es wurden Ermittlungen wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetzes, dem Waffengesetz und dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Asylantrag mit falschen Personalien
MEMMINGERBERG. Am Samstag kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am Flughafen Memmingerberg die eingereisten Passagiere eines Fluges aus Spanien. Dabei wurde bei der Identitätsfeststellung eines einreisenden Nigerianer auf, dass der Mann bereits 2014 mit anderen Personalien in Deutschland Asyl beantragte. Er besaß allerdings eine gültige Aufenthaltserlaubnis für Spanien. Wegen des Verdachts der mittelbaren Falschbeurkundung musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen. (PStF Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen