Freitag, 9. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 9. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 9. September 2016
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BIESSENHOFEN. Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstand gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B16 zwischen Altdorf und Marktoberdorf. Ein in Richtung Marktoberdorf fahrender 80-jähriger Pkw-Fahrer kam in einer Rechtskurve, kurz nach der Auffahrt zur B 12, aus Unachtsamkeit nach links auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er mit der Fahrerseite gegen die Fahrerseite eines entgegenkommenden Pkw. Der Unfallverursacher sowie die 49-jährige unfallbeteiligte Pkw-Fahrerin blieben unverletzt. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit einem Verletzten
STEINBACH. Prellungen und Hautabschürfungen zog sich gestern Nachmittag ein 63-jähriger Pedelec-Fahrer bei einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße zu. Der aus der Waldstraße kommende Radfahrer wollte die Hauptstraße überqueren. Dabei übersah er einen auf der Hauptstraße herankommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Beim Sturz zog sich der Radfahrer die Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Pedelec entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro und am Pkw in Höhe von ca. 500 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Unfall mit verletzten Radfahrer
PFRONTEN. Am Donnerstagnachmittag stürzte ein 50-jähriger Radfahrer auf der Tiroler Straße in Höhe der Breitenbergbahn und verletzte sich an der Schulter. Der Radfahrer blieb an einem Randstein hängen und kam dabei zu Fall. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen