Dienstag, 27. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 27. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 27. September 2016
Rettungseinsatz mit Polizeihubschrauber am Gleitweg
OBERSTDORF. Am Montag, gegen 21:00 Uhr meldete sich ein junges Paar aus Wiesbaden über den Notruf. Die 25-Jährige Frau und der 24-Jährige Mann unternahmen eine Wandertour in den Allgäuer Alpen. Dabei kamen sie beim Abstieg vom Nebelhorn in Richtung Oytalhaus vom Gleitweg ab. Aufgrund der Dunkelheit kamen sie in den steilen Seewänden nicht mehr voran. Von der Bergwacht Oberstdorf konnten die beiden im absturzgefährdeten Bereich lokalisiert werden, wurden gesichert und mit dem Polizeihubschrauber an der Winde ausgeflogen. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
OBERSTDORF. Am Montagvormittag übersah eine 63-jährige Pkw-Lenkerin einen vorfahrtsberechtigten Fahrzeugführer an einer abknickenden Vorfahrtstraße im Ortsbereich von Oberstdorf. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizeiinspektion Oberstdorf einen Atemalkoholwert von fast drei Promille fest. Die Dame hat sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol in einem Strafverfahren zu verantworten. Ihr Führerschein, auf den sie wohl langfristig verzichten muss, wurde beschlagnahmt, eine beweisführende Blutentnahme angeordnet. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an beiden Pkw ist jeweils im vierstelligen Bereich. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
SONTHOFEN. Gestern Vormittag wollte ein Pkw-Fahrer auf der Eichendorffstraße nach rechts auf einen Parkplatz einbiegen. Obwohl nach derzeitigem Erkenntnisstand der Blinker betätigt wurde, übersah ein nachfolgender Fahrzeuglenker den langsamer werdenden Pkw. Bei dem Versuch nach rechts auszuweichen kam es dann zum seitlichen Streifunfall. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Einbruch in Reifencontainer
KRUGZELL. Im Zeitraum vom 20.09. auf den 21.09.16 durchtrennten bislang unbekannt Täter bei einem Reifenhändler im Krugzeller Gewerbegebiet den angrenzenden Maschendrahtzaun und gelangten somit auf das Firmengelände. Dort zwickten diese ein Bügelschloss von einem dort stehenden Übersehcontainer durch. Aus diesem wurden 21 Sätze Sommer-/Winterreifen auf Felgen unterschiedlichster Hersteller und Reifengrößen entwendet. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass bei der Tat ein heller Kastenwagen eingesetzt war. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 0831/9909-0. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen