Samstag, 17. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 17. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 17. September 2016
Körperverletzung
KAUFBEUREN. Am Freitagnachmittag gerieten ein 53-jähriger und ein 42-jähriger vermutlich aufgrund ihrer starken Alkoholisierung in eine körperliche Auseinandersetzung. Im Verlauf der Streitigkeit wurde der 42-jährige mit einer Holzlatte angegangen, woraufhin sich der Mann mit Fäusten gegen den Angriff wehrte. Beide Männer müssen nun mit einer Strafanzeige wegen gefährlicher, sowie einfacher Körperverletzung rechnen. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Betrunken gegen Zapfsäule gefahren und eingeschlafen.
MARKTOBERDORF. Am Sonntagmorgen gegen 04:15 Uhr bemerkte eine Streife ein verdächtiges Fahrzeug in einem Tankstellengelände. Bei der genaueren Überprüfung wurde festgestellt, dass das Fahrzeug leicht gegen eine Zapfsäule der zu diesem Zeitpunkt geschlossenen Tankstelle gestoßen war, anschließend schlief der 28-jährige Pkw-Fahrer bei laufendem Motor in seinem Fahrzeug ein und musste durch die Polizeibeamten geweckt werden. Da es im Pkw erheblich nach Alkohol roch und ein Alkotest einen Wert von über 2‰ ergab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (PI Marktoberdorf)

Bei Bauarbeiten verletzt
BIESSENHOFEN. Bei Bauarbeiten auf der B16 kam ein 59-jähriger Arbeiter mit seinem Fahrzeug auf die Böschung und der Anhänger rutschte von der Fahrbahn. Der Arbeiter wollte dann zum Rangieren ein Verkehrszeichen entfernen, dieses riss dabei aber ab, verletzte den Mann am Kopf und er stürzte einen drei Meter hohen Abhang hinunter. Anschließend musste er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Unfall mit Roller verursacht und weitergefahren.
BIESSENHOFEN. Am Donnerstag gegen 17:30 Uhr fuhr ein Rollerfahrer von Hörmannshofen in Richtung Hausen. Auf Höhe der Abzweigung nach Kreen kam ihm ein Traktor mit Anhänger entgegen. Dieser zog plötzlich über die Fahrbahnmitte nach links, der Rollerfahrer wich noch nach rechts aus und stürzte in eine Wiese. Dabei wurde er verletzt. Der Traktorfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Hörmannshofen fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Hinweise bitte an die PI Marktoberdorf unter 08342/96040 (PI Marktoberdorf)

Zeltlager aufgelöst
ROßHAUPTEN. Am Freitagnachmittag wurden durch den Forst-Revierleiter und die Polizei Füssen ein Zeltlager von Durchreisenden aufgelöst. Insgesamt campierten 17 Personen im Alter von 2 bis 35 Jahre in einem Waldgebiet zwischen Roßhaupten und Steinbach. Die Durchreisenden hatten mehrere Zelte im Waldabschnitt Lichtmoss aufgestellt. Diese Zelte wurden abgebaut. Ein Teil der Leute hatten vor zwei Tagen ebenfalls ein unerlaubtes Zeltlager ca. zwei Kilometer entfernt errichtet. Da die Personengruppe im Bereich des vorherigen Lagers ca. 700 Liter Müll im Wald hinterließen, mussten sie die illegale Müllablagerung entfernen, bevor sie ihre Weiterfahrt antreten konnten. Die Verursacher wurden angezeigt. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen