Montag, 5. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. September 2016
Spektakulärer Verkehrsunfall
DÖSINGEN. Am Abend des 03.09.2016 ereignete sich an der Umleitung in Dösingen ein spektakulärer Verkehrsunfall, der erfreulicherweise mit nur leichten Blessuren endete. Eine 20-jährige Industriekauffrau befuhr auf dem Heimweg von einem Musikerständchen den Espachweg. Ein 27-jähriger Blonhofener fuhr aufgrund der Umleitung den Kapellenweg. An der Kreuzung Espachweg/Kapellenweg kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierdurch verlor der Pkw der jungen Frau die Bodenhaftung und legte sich auf das Fahrzeugdach. Nur der 13-jährige Beifahrer im Fahrzeug der jungen Frau erlitt leichte Verletzungen. Eine Abschleppung der beiden Pkw war notwendig. Bei dem Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser verlief positiv, jedoch unterhalb der Ahndungsgrenze. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (PI Buchloe)
Anzeige
Joint sichergestellt
BUCHLOE. Die Reisenden eines Zuges kontrollierte eine Streife der Schleierfahndung Pfronten am vergangenen Samstag auf Höhe Buchloes. Ein 20 Jahre alter Mann hatte in seinem Rucksack, in einer Zigarettenschachtel, einen Marihuana-Joint dabei. Die Beamten beschlagnahmten das Betäubungsmittel und ermitteln gegen den Besitzer wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (PStF Pfronten)

Schmuggel von Kleinmengen Betäubungsmittel
MUSAU/TIROL. Gemeinsam mit der Polizeiinspektion Reutte/Tirol kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am vergangenen Freitag den nach Süden fahrenden Reiseverkehr. Gegen 21.15 Uhr fuhren zwei Fahrzeuge in die Kontrollstelle, deren Fahrer Kleinmengen von Betäubungsmitteln dabei hatten. Ein 25-jähriger Niederländer hatte das Marihuana im Handschuhfach liegen, der 21-jährige Fahrer des anderen Fahrzeugs hatte Cannabis in seinem Gepäck verstaut. Der nächste Pkw-Fahrer, der eine Kleinmenge von Marihuana dabei hatte, kam um 23.30 Uhr. Sämtliches Betäubungsmittel stellten die österreichischen Polizeibeamten sicher und übernahmen die Ermittlungen wegen Schmuggels von Kleinmengen an Betäubungsmitteln. (PStF Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Verletzten
UNTERTHINGAU. Ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten ereignete sich vergangene Nacht in der Hauptstraße in Oberthingau. Eine aus Richtung Unterthingau kommende 29-jährige Fahrerin eines Kleintransporters geriet vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve auf der regennassen Straße auf die Gegenfahrspur und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. In diesem Pkw wurden die 18-jährige Fahrerin schwer und ihr 17-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Die unfallverursachende Fahrerin erlitt eine Verletzung am Knie. Beide Fahrzeugführerinnen wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 19.000 Euro. (PI Marktoberdorf)

Unfallflucht mit verletzter Radfahrerin
FÜSSEN. Wie nachträglich bei der Polizei Füssen angezeigt kam es am Freitag den 02.09.2016, gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin. Dabei wollte die 77-jährige Fahrradfahrerin die Weidachstraße vom Branderschrofenweg kommend überqueren. Dabei kreuzte jedoch ein von links kommender, kleinerer, schwarzer Pkw in Richtung Bootshafen. Die Vorfahrtsberechtigte Radfahrerin musste abrupt bremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei kam sie zu Sturz. Zu einer Berührung mit dem Pkw kam es nicht. Die Radfahrerin zog sich mehrere leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr mit ungebremster Geschwindigkeit weiter. Es wird gebeten Hinweise zum Unfall oder zu einem auffallend schnell fahrenden, schwarzen Pkw in der genannten Zeit der Polizei Füssen (Tel.: 08362/91230) zu melden. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen