Sonntag, 18. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. September 2016
Ruhestörung mit Folgen
KAUFBEUREN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine Streife der Polizeiinspektion Kaufbeuren zu einer Ruhestörung in die Neugablonzer Straße gerufen. Beim Eintreffen der Beamten war die überlaute Musik nicht nur im ganzen Haus sondern auch durch die geöffneten Fenster auf der Straße zu hören. Erst nach dem die Beamten mit vereinten Kräften 15 Minuten lang laut an der Tür und den Fenstern klopften und klingelten öffnete ein Bewohner. Da dieser völlig uneinsichtig war, wurden zur Sicherung der Nachtruhe seine Lautsprecherkabel sichergestellt. Des Weiteren wird eine Anzeige gegen den Verursacher des Lärms erstellt.
Anzeige
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
KAUFBEUREN. Am Samstagvormittag ereignete sich in der Mindelheimer Straße eine Unfallflucht. Ein Mitarbeiter einer Zuliefererfirma parkte sein Fahrzeug während einer Postzustellung am Fahrbahnrand. Ein vorbeifahrender größerer Pkw beschädigte den linken Außenspiegel des geparkten Fahrzeuges und fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Glücklicherweise konnte sich der Fahrer des geparkten Pkw das Kennzeichen des Unfallverursachers merken und teilte dies der Polizei mit. Falls weitere Zeugen den Unfall beobachten konnten, wird gebeten der Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/933-0 dies mitzuteilen. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort II
NEUGABLONZ. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Langen Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Klein-Lkw, vermutlich mit Ladefläche, touchierte dabei ein parkendes Auto, sodass der linke Außenspiegel abgerissen wurde. Der Fahrzeugführer entfernte sich, ohne seine Personalien am beschädigten Fahrzeug zu hinterlassen. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden geben sich bei der Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/933-0 zu melden. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen