Mittwoch, 14. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 14. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 14. September 2016
Radfahrunfall
MINDELHEIM. Eine 15-jährige Radfahrerin war am Dienstagnachmittag während der Fahrt mit ihrem Rad durch das Schreiben einer Nachricht so auf ihr Handy konzentriert, dass sie auf dem gemeinsamen Rad-/Gehweg in der Allgäuer Straße frontal und ungebremst gegen einen Ampelmasten fuhr. Sie wurde mit Prellungen ins Krankenhaus gebracht. (PI Mindelheim)
Anzeige
Guckloch in der Windschutzscheibe führt zu Unfall mit Mofafahrer
MINDELHEIM. Eine 21-jährige Autofahrerin befuhr Dienstagfrüh die Staatsstraße St 2518 von Kammlach in Richtung Oberauerbach. Aufgrund ihrer teilweise noch beschlagenen Frontscheibe und möglicherweise auch durch die tiefstehende Sonne übersah sie einen am rechten Straßenrand fahrenden Mofa-Fahrer. Der 16-jährige Mofafahrer zog sich bei dem Auffahrunfall eine Fraktur am linken Bein zu und wured in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Autofahrerin, die nur ein „Guckloch“ freigewischt hatte, erwartet nun eine Anzeige. (PI Mindelheim)
Anzeige
Ausnüchterung
MEMMINGEN. Am Dienstag, 13.09.2016, wurde in den frühen Abendstunden ein stark alkoholisierter 47-jähriger Mann an der Wassertretanlage im Wasserwerkweg angetroffen. Da er bei dem Versuch zu gehen in den Bach zu fallen drohte, wurde er zur Ausnüchterung in eine Arrestzelle der Polizeiinspektion Memmingen verbracht. Dabei reagierte er äußerst aggressiv und beleidigte die Beamten massiv. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfallflucht
MEMMINGEN. Im Zeitraum Montag, 12.09.2016, 22.00 Uhr bis Dienstag, 13.09.2016, 06.00 Uhr wurde in der Waldhornstraße bei einem Pkw Skoda Octavia, Farbe Silber, das linke Fahrzeugheck offensichtlich angefahren und beschädigt. Hierbei entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel.08331/100-0 entgegen. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen