Donnerstag, 29. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. September 2016
Illegaler Aufenthalt
MEMMINGERBERG. Mit einem für sieben Tage gültigen Visum war eine 75-jährige Russin nach Deutschland eingereist. Als sie am 28.09.16 vor ihrer Ausreise nach Russland bei der Passkontrolle am Abfertigungsschalter des Flughafens Memmingerberg erschien, stellte ein Beamter der Schleierfahndung Pfronten fest, dass sie ihren Aufenthalt unerlaubt um weitere sieben Tage verlängert hatte. Der Polizeibeamte vernahm die Frau als Beschuldigte wegen einer Straftat gegen das Aufenthaltsgesetz. Anschließend konnte sie ihren Heimflug antreten. (PStF Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
MINDELHEIM. Eine 54-jährige Unterallgäuerin tastete sich am 28.09.2016 gegen 14.30 Uhr mit ihrem Pkw von der Straße Im Eichet in die Allgäuer Straße in Mindelheim ein. Sie wollte nach rechts abbiegen. Hierbei übersah sie, weil neben ihr noch ein Linksabbieger war, einen 15-jährigen Radfahrer, der den Fuß- und Radweg der Allgäuer Straße in östliche Richtung befuhr. Im Bereich der Einmündung kam es zu einem leichten Anstoß zwischen der Front des Pkws der Verursacherin und dem querenden Rad. Hierbei stürzte der Radfahrer und zog sich Prellungen zu. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1.600 Euro (PI Mindelheim).

Tierabfälle beseitigt
BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochnachmittag, den 28.09.2016 wurde der PI Bad Wörishofen eine Styroporkiste mitgeteilt, die am Parkplatz des Freibades am Sonnenbüchl abgestellt wurde. Durch die Streifenbesatzung konnte vor Ort festgestellt werden, dass es sich bei dem Inhalt der Box um Tierabfälle, vermutlich von Hermelinen, handelt. Die PI Bad Wörishofen hat Ermittlungen eingeleitet. Sachdienliche Hinweise sind unter der Telefonnummer 08247/9680-0 zu melden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Arbeitsunfall
TÜRKHEIM. Am Mittwoch, 28.09.2016, verlud gegen 09.20 Uhr ein 59-jähriger Lkw-Fahrer Güter aus dessen Lkw. Dabei verlor der Lkw- Fahrer das Gleichgewicht, versuchte sich noch an einer ca. 40 kg schweren Tonne festzuhalten und stürzte daraufhin mit der Tonne von ca. 1,5 Meter hinunter. Die schwere Tonne landete auf dem Geschädigten und verursachte dadurch schwere innere Verletzungen. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall infolge Alkohol
TUSSENHAUSEN. Am frühen Mittwochmorgen, den 28.09.2016 scherte ein 59-jähriger Pkw-Fahrer nach einem Überholmanöver kurz vor Mattsies wieder vor einer 58 jährigen Pkw-Fahrerin ein. Hierbei schätzte er den Seitenabstand falsch ein und touchierte das andere Fahrzeug, sodass ein Gesamtschaden von rund 1.200 EUR entstand. Bei der darauffolgenden Unfallaufnahme durch die Polizeistreife wurde bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab, dass er mit ca. 0,7 Promille unterwegs gewesen war. Nun droht ihm eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholeinflusses. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
BAD WÖRISHOFEN. Am frühen Mittwochmorgen, den 28.09.16, missachtete eine 34-jährige Autofahrerin bei der Einfahrt in den Kreisverkehr an der Therme die Vorfahrt einer 39-jährigen Pkw-Fahrerin. Beide Beteiligten wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 9.000 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Betäubungsmittelfund / Ladendiebstahl
MEMMINGEN. Am Mittwoch in den Nachmittagsstunden, wurden zwei 14-jährige Mädchen in einem Memminger Bekleidungsgeschäft beim Ladendiebstahl erwischt. Sie hatten Preisetiketten mit einer Schere abgeschnitten und versucht, die Waren aus dem Laden zu verbringen. Eines der beiden Mädchen konnte zunächst flüchten, aber kurz darauf ermittelt und angetroffen werden. Die darauffolgenden Ermittlungen ergaben, dass sie in drei Geschäften insgesamt Waren im Wert von ca. 400 Euro entwendet hatten. Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsnachschau in Bad Grönenbach, wurde weiteres Diebesgut und eine geringe Menge Cannabis aufgefunden. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
OTTOBEUREN. Am Mittwochnachmittag befuhr eine Pkw-Fahrerin die Staatstrasse 2013 von Guggenberg kommend in Richtung Memmingen. An der Kreuzung zur Staatstrasse 2011 kam es trotz Stoppstelle, zu einem Zusammenstoß mit einer Pkw-Fahrerin die Ortsauswärts Richtung Attenhausen fuhr. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. In einem PKW befand sich ein Baby, welches aber wie alle anderen Beteiligten unverletzt blieb. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen