Sonntag, 4. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. September 2016
Mit knapp zwei Promille mit dem Auto in Nesselwang unterwegs.
NESSELWANG. Am Freitagabend teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei Pfronten mit, dass er soeben beobachten konnte wie ein offensichtlich alkoholisierter Mann zu seinem Pkw lief und dann davon fuhr. Eine Streife der Polizei Pfronten, die sich umgehend auf die Suche nach dem vermeidlich betrunkenen Autofahrer machte, konnte diesen schließlich an seiner Wohnanschrift in Nesselwang antreffen. Der 29-jährige Mann gab zu, gerade mit seinem Pkw unterwegs gewesen zu sein da ihm der Wein ausgegangen war und er Nachschub holen wollte. Zudem ergab ein durchgeführter Alkoholtest einen Wert von 1,98 Promille. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt, zudem wurde im Krankenhaus Pfronten eine Blutentnahme durchgeführt. Den 29-jährigen erwartet nun neben der Tatsache, keinen Führerschein mehr zu haben zudem einen Strafbescheid der Staatsanwaltschaft. (PSt Pfronten)
Anzeige
4-jähriger Junge wird an Ausflugsort von Hund gebissen
SCHWANGAU. Am 03.09.2016, um 18:55 Uhr, befand sich eine 4-köpfige Familie auf einem Ausflug in Hohenschwangau am Alpseeufer. Der 4-jährige Junge der Familie rannte lediglich eine kurze Distanz von seiner Mutter zu seinem Vater und kam hierbei an einer Gruppe vorbei, welche einen Mischlings-Hund dabei hatte. Beim Vorbeilaufen drehte sich der Hund jedoch zu dem Jungen um und biss ihm dabei in die linke Bauchhälfte. Der Junge erlitt eine leichte Schürfwunde und wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Füssen gebracht. Gegen die Hundehalterin wurde nun Anzeige erstattet. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wird dringend um weitere Zeugenhinweise zum Tatverlauf gebeten. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230. (PI Füssen)
Anzeige
Fahrt unter Drogeneinfluss
FÜSSEN. Bei einer Verkehrskontrolle in der Sebastianstrasse in Füssen, am frühen Sonntagmorgen, wurde ein 22-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde die Fahruntauglichkeit des Mannes festgestellt. Bei einem Drogenschnelltest stellte sich heraus, dass er unter aktueller Drogenbeeinflussung von THC stand. Der Pkw-Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sollte der Bluttest ebenfalls positiv sein, erwartet ihn ein Bußgeld, sowie ein einmonatiges Fahrverbot. (PI Füssen).
Anzeige
Erfolgreiche Kontrolle
OBERGÜNZBURG. Im Rahmen einer Großveranstaltung in einer hiesigen Diskothek gelang Einsatzkräften der Polizei Kaufbeuren ein beachtlicher Kontrollerfolg. Im Laufe der Nacht konnten mehrere Personen auf frischer Tat beim Konsum von verschiedenen Betäubungsmitteln festgestellt werden. 7 Personen davon konnte zudem der Besitz von teilweise nicht unerheblichen Mengen Rauschgift nachgewiesen werden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, die Männer und eine Frau erwarten nun eine Anzeige. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen