Mittwoch, 7. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. September 2016
Balkenmäher fängt Feuer
IMMENSTADT. Am Dienstag, gegen 20.15 Uhr, mähte ein 31-Jähriger mit einem Balkenmäher eine Wiese nördlich der Birkenallee, als der Mäher plötzlich Feuer fing. Die Ursache dürfte vermutlich auslaufendes Benzin sein, das auf den Motor tropfte. Das Feuer konnte von der Feuerwehr Immenstadt, die mit zehn Mann vor Ort war, schnell gelöscht werden. Durch den Brand kam es zu einem Totalschaden des Balkenmähers. Schaden ca. 6.000 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Mittelbare Falschbeurkundung
ALTLANDKREIS KEMPTEN. Ein 28-jähriger Gambianer hatte zurückliegend Asyl beantragt. Hierzu verwendete er falsche Personalien, wie sich nun herausstellte. Aufmerksam wurden die Pfrontener Schleierfahnder, als sie von einer Gemeindeverwaltung informiert wurden. Da der Mann nun eine deutsche Frau heiraten möchte, legte er Anfang September einen Reisepaß und eine Geburtsurkunde vor, auf denen abweichende Daten eingetragen waren. Gegen den 28-Jährigen ermittelt die Schleierfahndung Pfronten jetzt wegen mittelbarer Falschbeurkundung und Erschleichen eines Aufenthaltstitels durch falsche Angaben, da sich der später vorgelegte Pass als echt herausstellte. (PStF Pfronten)
Anzeige
Missglückter Überholvorgang
KEMPTEN/WILDPOLDSRIED. Am Dienstagabend, gegen 18:20 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Kemptner mit seinem Pkw, VW-Golf, die Bundesstraße 12 bei Wildpoldsried in Richtung Kempten. Kurz nach der Abfahrt Wildpoldsried im einspurigen Bereich kam ihm ein bisher unbekannter Lkw aus Fahrtrichtung Kempten entgegen, welcher durch zwei Pkws überholt wurde. Als der zweite, bisher unbekannte Pkw den Lkw überholte musste der Fahrer des VW-Golf nach rechts ausweichen um einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug zu vermeiden. Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall mit verletztem Rollerfahrer
KEMPTEN. Ein 22 Jahre alter Pkw Lenker fuhr von der Kotterner Straße nach rechts in den Schumacherring ein. Vor ihm fuhr ein 31 Jahre alter Rollerfahrer, der ebenfalls nach rechts in den Schumacherring einfuhr. Beim Anfahren übersah der Pkw Fahrer den langsamer einfahrenden Rollerfahrer und fuhr auf den Roller auf. Der Rollerfahrer stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich hierbei leicht. Er kam zur Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Klinikum. Der Pkw Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro. (VPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen