Montag, 12. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. September 2016
Einbruch in Einkaufsmarkt
OTTOBEUREN. Bisher unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende in einen Einkaufsmarkt in der Luitpoldstraße in Ottobeuren eingebrochen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand drangen sie zunächst gewaltsam über die Haupteingangstüre in das Objekt ein. Anschließend machten sie sich, vermutlich mit einem Trennschleifer, an einem Tresor zu schaffen und öffneten diesen. Mit einer Beute von mehreren tausend Euro flüchteten sie schließlich in unbekannte Richtung. Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise werden an die Kriminalpolizei Memmingen unter Tel.: 08331/100-0 erbeten. (KPI Memmingen)
Anzeige
Renitenter Besucher im Krankenhaus
MINDELHEIM. Am vergangenen Samstagvormittag wurde gegen 10:15 Uhr eine Streife der Polizeiinspektion Mindelheim zu einem Unterstützungseinsatz ins Krankenhaus Mindelheim angefordert, da sich dort ein renitenter Besucher eines Patienten befand. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Besucher, ein 29- jährige Mann, erheblich alkoholisiert war. Da der junge Mann der Krankenhausbesatzung Schläge androhte, sie beleidigte und angriff, wurde er durch die Polizeibeamten in Gewahrsam genommen. Er wehrte sich auf dem Weg zur und auf der Dienststelle massiv gegen die Maßnahme. Unter anderem spuckte er einen Beamten ins Gesicht. Nach jetzigem Erkenntnisstand wurden weder die eingesetzten Beamten noch der Tatverdächtige 29-Jährige verletzt. Gegen den Mann erwartet nun eine Anzeige unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfälle
LACHEN. Eine 19-Jährige befuhr am Sonntag, 11.09.2016, in den frühen Morgenstunden mit ihrem Pkw die Kreisstraße MN 18 in südöstlicher Richtung. Nach jetzigem Ermittlungsstand fuhr sie langsam und wollte nach links in Richtung Lachen abbiegen. Diesen Abbiegevorgang zeigte sie allerdings nicht durch Setzen eines Blinkers an. Ein hinter dem Fahrzeug der 19-Jährigen befindlicher Pkw wollte auf der übersichtlichen Strecke überholen, als diese plötzlich nach links abbog. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurde die 19-Jährige leicht an der Schulter verletzt und mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus Ottobeuren gebracht. Der 45-jährige Fahrer des zweiten Fahrzeuges sowie seine drei Insassen wurden nicht verletzt, allerdings entstand an dem Fahrzeug wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 15.000 Euro.
Anzeige
Rauschgiftkriminalität
MEMMINGEN. Am Sonntag, 11.09.2016, gegen 01.00 Uhr, wurden mehrere Jugendliche einer Verkehrskontrolle unterzogen, da sie mit ihren Fahrrädern ohne Licht unterwegs waren. Zwar versuchten die Jugendlichen, sich der Kontrolle zu entziehen, konnten jedoch von der Streifenbesatzung gestellt werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurden bei einem 16-Jährigen diverse Behältnisse mit starkem Cannabisgeruch aufgefunden. Der junge Mann wurde in die Obhut der Mutter gegeben. Bei der Wohnungsdurchsuchung des Jugendlichen konnten zehn Gramm Marihuana sichergestellt werden. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (PI Memmingen)

Körperverletzung und Beleidigung
MEMMINGEN. Am Samstag, 10.09.2016, kurz vor Mitternacht, wurde der Polizei eine Streitigkeit zwischen mehreren Personen in der Waldhornstraße mitgeteilt. Wie sich herausstellte, kam es dabei nach bisherigem Erkenntnisstand zu keinen Straftaten. Bei Eintreffen der Polizeibeamten des Einsatzzuges Neu-Ulm sollten allerdings bei einem 26-Jährigen die Personalien festgestellt werden. Der Mann stand deutlich unter Alkoholeinfluss und verhielt sich gegenüber den Beamten sehr aggressiv. Da er sich nicht ausweisen wollte, sollte er von den Beamten nach Ausweispapieren durchsucht werden. Dazu mussten ihm die Beamten die Handfesseln anlegen. Da er sich weiterhin nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen. Auf der Fahrt zur PI Memmingen beleidigte er die eingesetzten Beamten massiv. Gegen den 26 Jahre alten Mann wurden Ermittlungen eingeleitet. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen