Samstag, 17. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. September 2016
Vergehen gegen das Tierschutzgesetz
BREITENBRUNN. Anfang September wurde in Breitenbrunn bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres auf eine Katze geschossen. Das Tier erlitt dadurch schwere Verletzungen und musste in einer Tierarztklinik behandelt werden. Der Vorfall wurde bei der PI Mindelheim angezeigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen kommt hierfür insbesondere der westliche Ortsteil als Tatort in Frage. Wer Angaben zu diesen Vorfällen machen kann, möge sich bei der PI Mindelheim unter Tel. 08261-76850 melden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Trunkenheit im Verkehr
TÜRKHEIM/ ETTRINGEN. Am Freitag, den 16.09.2016, um 21:15 Uhr, wurde bei einem 61-jährigen Pkw-Führer bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein daraufhin durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest auf der Dienststelle ergab einen Wert oberhalb der 0,5 Promillegrenze. Am Samstag, den 17.09.2016, gegen 04:20 Uhr, wurde ein 24-jähriger Pkw-Führer in der Nähe von Ettringen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest lag wiederrum oberhalb der 0,5 Promillegrenze. Beim 24-Jährigen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Beide Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500,- Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfallflucht
BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstag gegen 13:00 Uhr konnten zwei junge Damen am Chaplin einen Verkehrsunfall beobachten. Hierbei geriet ein rückwärts ausparkendes Wohnmobil an einen anderen geparkten Pkw. Der Zusammenstoß sei für beide Zeuginnen gut hörbar gewesen sein. Der Fahrer des Wohnmobils fuhr im Anschluss davon, ohne sich als Unfallverursacher zu erkennen zu geben. Nachdem der Fahrer des beschädigten Pkw zurückkehrte, wurde er von den beiden Zeuginnen über den Unfall und das Kennzeichen des flüchtigen Wohnmobils unterrichtet. Den flüchtigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen der begangenen Verkehrsunfallflucht. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen