Sonntag, 25. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. September 2016
Sachbeschädigung einer Brandmeldeanlage
OTTOBEUREN. Am 25.09.2016 gegen 2:30 Uhr wurde eine ausgelöste Brandmeldeanlage in der Luitpoldstraße in Ottobeuren der Polizei Memmingen mitgeteilt. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr konnte kein Feuer festgestellt werden. Stattdessen war die Scheibe des Brandmelders in einer Tiefgarage mutwillig durch einen bislang unbekannten Täter eingeschlagen worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Die Polizei möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass mit Zerstören von Unfallverhütungs- und Nothilfemittel nicht zu scherzen ist. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000 entgegen. (PI Memmingen)
Anzeige
Sprenggranate im „Bunkerwald“
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstag wurde gegen Mittag der PI Bad Wörishofen mitgeteilt, dass eine Handgranate im „Bunkerwald“ aufgefunden wurde. Nach Überprüfung durch die Streifenbesatzung könnte es sich tatsächlich um eine Handgranate aus dem 2.Weltkrieg handeln. Der Fundort wurde daraufhin abgesperrt und das Sprengkommando aus München wurde verständigt. Dieses bestätigte, dass die Handgranate eine 3,7 cm Sprenggranate sei, allerdings war der Zünder nicht mehr aktiv. Die Sprenggranate wurde durch das Sprengkommando sichergestellt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Fahrt unter Alkoholeinfluss
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagabend wurde ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw im Stadtgebiet Bad Wörishofen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert unter 0,5 Promille. Da der Fahranfänger unter 21 Jahren alt war, muss er mit 500 Euro Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Pkw zerkratzt
TÜRKHEIM. Am Freitagmorgen, dem 23.09.2016, wurde ein geparkter schwarzer Mazda auf dem Gelände des Reiterhofs auf dem Gut Zollhaus bei Irsingen von einem bislang unbekannten Täter zerkratzt. Zwischen 07:30 Uhr und 11:00 Uhr wurden auf der Beifahrerseite vermutlich mit einem Schlüssel mehrere tiefe Kratzer bis aufs Blech des Fahrzeugs geritzt. Der Sachschaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Die Polizei Bad Wörishofen ist für sachdienliche Hinweise hierzu unter der Telefonnummer 08247/9680-0 zu erreichen. ( PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen