Donnerstag, 29. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 29. September 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 29. September 2016
Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall
KETTERSCHWANG. Mittwochfrüh bog ein 55-jähriger Mann mit seinem Pkw von Rieden kommend nach links auf die Kreisstraße OAL 15 ein. Er übersah dabei den Pkw einer 20-Jährigen, die vorfahrtsberechtigt kreuzte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die zwei Pkw-Lenker wurden schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.500 Euro. Das Fahrzeug des Verursachers musste abgeschleppt werden. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (PI Buchloe)
Anzeige
Fast jedes zweite Fahrzeug zu schnell
RUDERATSHOFEN. In der Hauptstraße von Ruderatshofen wurde die Geschwindigkeit in der Zeit von 07.10 Uhr bis 09.00 Uhr gemessen. Von 369 Fahrzeugen, die zu dieser Zeit unterwegs waren, fuhren insgesamt 165 zu schnell. Während für 144 Fahrzeugführer lediglich eine Verwarnung ausgesprochen wurde, kommt auf 21 Fahrzeugführer eine Geldbuße von mindestens 80 Euro und ein Punkt in Flensburg zu. Negativer Spitzenreiter war ein Pkw-Fahrer, der mit 60 km/h fuhr. Die Geschwindigkeit ist in diesem Bereich auf Grund der Umleitungsstrecke anlässlich der Baumaßnahmen der B 16 bei Biessenhofen auf 30 km/h begrenzt. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Alkoholisiert unterwegs
WALD. Gestern Abend gegen 21.30 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Görisrieder Straße ein 62-jähriger Pkw-Fahrer angehalten. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest. Da der Test mit einem Alkomaten die Grenze von 0,5 Promille überschritt, wurde gegen den Mann ein Verfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss eingeleitet. In diesem Zusammenhang muss er mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Schlägerei vor der Gaststätte Glocke
KAUFBEUREN. Am 28.09.2016 gegen 20.55 Uhr ereignete sich vor der Gaststätte Glocke im Rosental eine Schlägerei, bei der zwei Personen verletzt wurden. Nach Aussagen griff ein 33-jähriger Kaufbeurer zwei Passanten an. Sowohl der Angreifer, als auch einer der Passanten wurde bei der Auseinandersetzung verletzt. Die Polizei Kaufbeuren bittet Zeugen sich bei der Polizei unter Telefonnummer 08341/933-0 zu melden. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen