Montag, 24. Oktober 2016

Marktoberdorf: Brandalarm im Hallenbad - Technischer Defekt im Keller

Marktoberdorf: Brandalarm im Hallenbad - Technischer Defekt im Keller
Symbolfoto
Vergangenen Samstag, gegen 14.30 Uhr, kam es zu einem Brandalarm im Städtischen Hallenbad. Im Kellergeschoss hatte ein Brandmelder angeschlagen und den Alarm ausgelöst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mit Atemschutz vor. Gleichzeitig wurde der Badebetrieb eingestellt und das Hallenbad geräumt. Die rund 100 Bade- und Saunagäste wurden in der Stadionturnhalle untergebracht. 
Anzeige
Von ihnen kam niemand zu Schaden. Als Ursache der Rauchentwicklung im Kellerbereich ließ sich ein technischer Defekt im Elektroschaltkasten lokalisieren, welcher den Schmorbrand verursacht hatte. Die Feuerwehr belüftete den Kellerbereich. Der Badebetrieb wurde für den Nachmittag eingestellt. Auch heute, Montag, bleibt das Hallenbad wegen den Reparaturarbeiten geschlossen. (PI Marktoberdorf)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen