Samstag, 1. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Oktober 2016
Mann beleidigt Passanten – Zeugen gesucht
KEMPTEN. Am Donnerstagnachmittag fiel ein 41-jähriger türkischer Mann aus Kempten Passanten im Innenstadtbereich negativ auf, als er merklich alkoholisiert auf einer Bank sitzend offenbar wahllos Leute anpöbelte. Er schreckte auch nicht davor zurück, Kinder und deren Mütter zu beschimpfen. Dem Mann musste von der hinzugerufenen Streife ein Platzverweis erteilt werden. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Beleidigung. Weitere Geschädigte und Zeugen, die der Polizei bisher noch nicht bekannt sind, werden gebeten sich bei der Polizei in Kempten Tel. 0831-9909-0 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Vortäuschen einer Notlage – Betrüger unterwegs
WIGGENSBACH. Da die versprochene Rückzahlung drei Wochen später immer noch nicht beim Geschädigten auf dessen Konto einging, entschied sich dieser nun zur Anzeigenerstattung bei hiesiger Polizeidienststelle. Der hilfsbereite junge Mann war nämlich Anfang September bei Wiggensbach von einem unbekanntem Fremden angesprochen worden, es fehle diesem Geld für Benzin. Kurzerhand bezahlte das gutgläubige Opfer dem in Not geratenen eine komplette Tankfüllung, da er ihm nicht einfach nur Bargeld geben wollte. Erwartungsgemäß blieb der junge Mann auf seinem Schaden sitzen, denn in der Regel sammeln solche „Benzinbettler“ in betrügerischer Absicht Gelder von Gutgläubigen. Man sollte in solchen Fällen genau prüfen, ob sich die Personen tatsächlich in einer Notsituation befinden oder sie die Gutmütigkeit Anderer schamlos ausnutzen. Es wird hier wegen Betrug gegen Unbekannt ermittelt. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall in Oberjoch
BAD HINDELANG / OBERJOCH. Am frühen Samstagmorgen kam es auf dem Parkplatz P1 in Oberjoch zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall. Eine 46jährige Pkw-Lenkerin wollte vom Parkplatz nach rechts in Richtung Tannheimer Tal fahren. Nach ihren eigenen Angaben rutschte sie aber von der Bremse ab, fuhr rechts an der Ausfahrt vorbei und einen Abhang zu einer Fußgängerunterführung hinab. Sie selbst wurde zum Glück nicht verletzt an ihrem Opel Kabriolett entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Körperverletzung
SONTHOFEN. Am Freitag, den 30.09.16, wurde ein 30 Jahre alter Paketzusteller von einem 48jährigen Anwohner angegangen. Als der jüngere Mann in dem Mehrfamilienhaus ein Paket auslieferte, kam es aus noch unbekanntem Grund zum Streit. Der Anwohner zog den Geschädigten am Ohr und beleidigte ihn. Der Paketzusteller hatte deshalb Schmerzen. Der Beschuldigte wurde wegen Körperverletzung und Beleidigung angezeigt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen