Dienstag, 11. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Oktober 2016
Fußgängerin angefahren
OBERSTAUFEN. Am Sonntagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall am Bahnhof in Oberstaufen, bei dem eine 66-jährige Fußgängerin verletzt wurde. Die Seniorin wollte die Straße in Richtung Ortsmitte überqueren und wurde von einer einbiegenden Autofahrerin angefahren. Die 38-jährige Fahrerin bemerkte die Seniorin zu spät und erfasste sie noch mit ihrem linken Außenspiegel. Dabei kam die Fußgängerin neben dem Auto zu Fall und zog sich dabei Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei sucht noch nach Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten und bittet um Kontaktaufnahme mit der Polizeistation in Oberstaufen - 08386/93930-0. (PST Oberstaufen)
Anzeige
Kleinmenge Haschisch beschlagnahmt
KEMPTEN. Eine Kleinmenge Haschisch beschlagnahmte die Schleierfahndung Pfronten am Sonntag an einem Kemptener Busbahnhof. Das Betäubungsmittel hatte ein 19-Jähriger in seinem Geldbeutel dabei. Gegen den 19-Jährigen erstatten die Polizeibeamten Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Das mitgeführte Haschisch wurde sichergestellt. (PStF Pfronten)

Gartenhütte aufgebrochen
WALTENHOFEN. Wie erst jetzt bekannt wurde hat eine bisher unbekannte Täterschaft in der Zeit von Anfang August 2016 bis 09. Oktober 2016 eine Gartenhütte in Waltenhofen, Georg-Haindl-Straße, aufgebrochen und daraus diverse Gegenstände, wie Werkzeug, Radio und eine Gasflasche entwendet. Einige dieser Gegenstände wurden in ein angrenzendes Waldstück geworfen. Die Gartenhütte wurde durch den Aufbruch massiv beschädigt. Es entstand ein Sach- und Entwendungsschaden in Gesamthöhe von ca. 4.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Pkw unter Einfluss von Drogen geführt
OBERSTDORF. Bei einem am frühen Sonntagnachmittag kontrollierten 31-jährigen Pkw-Lenker wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Vortest ergab, dass dieser unter Einfluss von Betäubungsmittel, hier Cannabis, sein Pkw lenkte. Außerdem wurden im Pkw diverse Gegenstände, welche unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, aufgefunden und sichergestellt. Dem Pkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmittel und Fahren unter Drogeneinfluss. Ebenso muss der Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen. (PI Oberstdorf)

Pyrofackel gezündet
SONTHOFEN. Beim gestrigen Eishockeyspiel des ERC-Sonthofen gegen Regensburg wurden beim Einlauf der Gästemannschaft mehrere Pyrofackeln gezündet. Ein 23-jähriger Regensburger „Fan“ konnte durch einen Zeugen beim Entsorgen einer Pyrofackeln beobachtet werden. Der 23-jährige wurde aus dem Fanblock entfernt. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz. Verletzt wurde durch die Pyrofackeln zum Glück keiner der Besucher des Eisstadions. (PI Sonthofen)
Anzeige
Einbruchdiebstähle
OY-MITTELBERG. Im einem Gebäude in der Wertacher Straße brachen am 08.10.16, gegen 23.00 Uhr, Unbekannte in das Untergeschoß mittels aufbohren der Fenster ein. Die unbekannten Täter durchsuchten die Büroräume nach Bargeld und Wertgegenständen, entwendeten eine Spardose in mit ca. 200 Euro Inhalt und eine Geldbombe die jedoch leer war. Vermutlich wurden die Täter bei ihrer Tat gestört, da zwei männliche Personen gegen 23.00 Uhr vor einem Zeugen wegrannten. Eine Beschreibung der Flüchtenden war nicht möglich. Der Sachschaden liegt bei ca. 250 Euro. Vermutlich besteht nach Spurenlage eine Gemeinsamkeit zu bereits am Wochenende verübten Einbrüchen in das Gebäude der Seilbahn in Nesselwang und in einem Hotel in Nesselwang. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt Die Kriminalpolizei Kempten entgegen - 0831-9909-0. (Kriminalpolizei Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen