Donnerstag, 13. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 12. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 12. Oktober 2016
Sicherheitsleistung nach Diebstahl
KEMPTEN. Am Dienstagmittag wurde ein 18-jähriger aus Venezuela beim Diebstahl von Bekleidungsartikeln im Forum Allgäu beobachtet. Er hatte mit einer mitgeführten Zange die Diebstahlssicherung der Kleidung entfernt und anschließend versucht diese zu entwenden. Ein Mitarbeiter des Geschäftes entdeckte den Diebstahl und meldete dies der Polizei. Bei der anschließenden Durchsuchung des Tatverdächtigen kam weiteres Diebesgut, eine entwendete Hose zum Vorschein. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 75 Euro. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro an, ehe der Beschuldigte wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. (PI Kempten)
Anzeige
Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis
DIETMANNSRIED. Einen 36 Jahre alten bulgarischen Pkw-Fahrer kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 11.10.16 auf der A 7 beim Allgäuer Tor. Der Mann legte den Polizeibeamten einen gefälschten bulgarischen Führerschein vor. Die bulgarischen Behörden teilten mit, daß der 36-jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen den Pkw-Fahrer leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ein. Der Führerschein wird kriminaltechnisch beim Landeskriminalamt untersucht. (PStF Pfronten)
Anzeige
Geschwindigkeitsmessung
WALTENHOFEN. Am 10.10.16 wurde in den frühen Abendstunden auf der B19, Höhe Seifen eine Geschwindigkeitsmessung in Richtung Oberstdorf durchgeführt. Im etwa zweieinhalbstündigen Überwachungszeitraum wurden ca. 1.500 Fahrzeuge gemessen. Davon mussten nur 25 Fahrzeuge beanstandet werden. Allerdings wurden vier Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h und mehr gemessen. Der Spitzenreiter fuhr mit 231 km/h bei erlaubten 120. Er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit also um 111 km/h. Auf den Fahrer der Pkws mit Oberallgäuer Zulassung kommt nun ein Bußgeldbescheid von über 1.200 Euro und drei Monate Fahrverbot zu. (VPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen