Dienstag, 18. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Oktober 2016
Unerlaubter Aufenthalt
MEMMINGERBERG. Nicht mehr an seine erlaubte Aufenthaltsdauer dachte wohl ein 24-jähriger Bosnier, der seine Freundin in München besucht hatte. Als er am 17.10.16 zur Passkontrolle am Flughafen Memmingerberg erschien, stellte ein Beamter der Schleierfahndung Pfronten fest, daß er 31 Tage zu lange in Deutschland war. Der Bosnier musste eine Sicherheitsleistung zahlen, weil er gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen hatte. Anschließend konnte er seinen Heimflug antreten. (Polizeistation Fahndung Pfronten)
Anzeige
Drogenfahrt
MEMMINGEN. Am Montagabend, kurz vor Mitternacht, wurde in der Bismarckstraße ein 19-jähriger Mann mit seinem Pkw kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamin woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. (PI Memmingen)
Anzeige
Versuchter Fahrzeugaufbruch
MEMMINGEN. In den vergangenen fünf Tagen wurde in der Rheineckstraße ein dort geparktes Wohnmobil mittels unbekanntem Werkzeug aufgebrochen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Vermutlich stieg der Täter über das Dachfenster in das Wohnmobil ein. Entwendet wurde jedoch nichts. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331/1000. (PI Memmingen)
Anzeige
Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug
MEMMINGEN. Am vergangenen Wochenende wurde Im Kalker Feld ein dort geparkter Pkw Mercedes, Farbe silber, durch unbekannten Täter zerkratzt. Zudem wurde ein Mercedesstern abgebrochen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331/1000. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen