Samstag, 15. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 15. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 15. Oktober 2016
Zwei Unfälle mit verletzten Personen
BURGBERG. Am Freitagmittag kam es in Burgberg zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Sonthofener Straße. Als ein 69-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Pkw aus dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes auf die Straße einbiegen wollte, übersah er hierbei einen vorfahrtsberechtigten 79-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge kam. Durch den Unfall wurde der Kradfahrer leicht verletzt und kam mit dem hinzugerufenen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand zudem Sachschaden. (PI Sonthofen)
SONTHOFEN. Am Freitagabend wollte ein 11-jähriger Junge im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße die Fahrbahn überqueren und wurde hierbei von einem Pkw erfasst. Der Junge war zunächst mit seinem Cityroller auf dem Gehweg unterwegs und trat aus dem toten Winkel eines Wohnmobiles auf die Straße. Der heranfahrende 62-jährige Pkw-Fahrer konnte den Jungen nicht mehr rechtzeitig erkennen und erfasste ihn mit dem Pkw, frontal. Der Junge wurde durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. (PI Sonthofen)
Anzeige
30-jähriger Mann randaliert vor Sonthofer Diskothek
SONTHOFEN. Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei Sonthofen zu einer Diskothek in der Schnitzerstraße gerufen. Vor Ort konnte ein 30-jähriger Asylbewerber angetroffen werden, der in volltrunkenem Zustand randalierte. Der Nigerianer versuchte zunächst mit den Fäusten nach seiner, ebenfalls anwesenden Schwester zu schlagen. Bevor der Mann von den Türstehern der Disko fixiert werden konnte, schlug er noch mit seinen Fäusten auf die Motorhaube eines geparkten Taxis ein, sodass dieses beschädigt wurde. Als der Mann durch die Türsteher fixiert wurde, biss er einen von ihnen in den Unterleib. Der Türsteher erlitt dadurch heftige Schmerzen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der aggressive und alkoholisierte Mann wurde durch die Beamten daraufhin in Gewahrsam genommen. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich der Asylbewerber äußert aggressiv und urinierte auf den Boden der Haftzelle. Der Mann wird sich nun wegen diverser Straftaten verantworten und zudem die Reinigungskosten der Zelle bezahlen müssen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Alleinbeteiligter Verkehrsunfall A7
KEMPTEN. Am Morgen des 15.10.16 kam es auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Gegen 05:48 Uhr kam ein 30jähriger Pkw-Führer kurz vor dem Parkplatz Leubastal-West, aus Unachtsamkeit, nach links von der Fahrbahn ab und streifte dabei die Mittelschutzplanke. Aufgrund des Aufpralls wurde der Pkw weiter gegen die rechte Schutzplanke und die dortige Lärmschutzwand geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte er wieder in Richtung Mittelschutzplanke und kam dort erst einige Meter weiter zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde hierbei glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 9000€. An den dortigen Schutzplanken und der Lärmschutzwand entstand Sachschaden von ca. 3000€. Aufgrund der Aufräumarbeiten vor Ort musste die Autobahn kurzzeitig komplett gesperrt werden. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Pkw mutwillig beschädigt
IMMENSTADT. Am Freitag den 14.10.2016 erschien ein 50-jähriger Mann bei der Polizei in Immenstadt und zeigte eine Sachbeschädigung an seinem Pkw an. Sein blauer VW-Golf parkte am 13.10.2016, in der Zeit von 07:25 Uhr bis 08:00 Uhr, auf dem Bauhofinsel Parkplatz. Unbekannte Täter haben in dieser Zeit den vorderen, rechten Kotflügel beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Die Polizei Immenstadt bittet unter der Tel. Nr. 08323/96100 um Hinweise. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen