Dienstag, 18. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. Oktober 2016
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BIESSENHOFEN. Ein 46-Jahre alter Pkw-Fahrer befuhr gestern gegen 07.30 Uhr die Bundesstraße 16 durch Hörmanshofen. Da diese aber im weiteren Verlauf gesperrt war wollte der Mann an der Abzweigung zur Stegmühle wenden. Eine hinter ihm befindliche 39-jährige Pkw-Fahrerin schätzte die Situation falsch ein und setzte zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Sachschaden von insgesamt 3.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Platter Reifen
FÜSSEN. Ein Verkehrsteilnehmer meldet der PI Füssen telefonisch, dass er am Freitagnachmittag, 14.10.2016, in der Augsburger Straße mit seinem Pkw über sogenannte Zimmermannsnägel gefahren sei. Diese lagen auf der Fahrbahn in Richtung Stadtmitte im Bereich des alten Landratsamtes. Offensichtlich hatte ein Handwerker eine Schachtel davon verloren. Ein Nagel sorgte für einen platten Reifen am Fahrzeug und einen damit verbundenen Schaden von ca. 100 Euro. Der Verursacher hierfür ist bisher unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Tel. 08362/91230 entgegen. (PI Füssen)
Anzeige
Hund beißt Hund
FÜSSEN. Am Mittwoch, den 12.10.2016, ging eine 63-Jährige gegen 19:30 Uhr in der Hohenstaufenstraße mit ihrem Hund, einem Jack Russel Terrier, spazieren. Ihr kam eine Frau entgegen, welche ebenfalls mit ihren beiden Hunden Gassi ging. Einer der zwei Hunde, ein ca. 40 cm großer Mischling, welcher nicht angeleint war, griff den Jack Russel Terrier an. Dieser erlitt eine Bisswunde im Bauchbereich und musste tierärztlich behandelt werden. Die Polizei Füssen ermittelt derzeit nicht wegen einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit. Die Hundehalterin des angreifenden Hundes wird dennoch darum gebeten, sich mit der Polizei in Füssen in Verbindung zu setzen Tel. 08362/91230. (PI Füssen)
Anzeige
Während der Fahrt Anhänger verloren
FÜSSEN. Am Montag, den 17.10.2016 gegen 16:00 Uhr kam es auf der B16 zwischen Rieden am Forggensee und Füssen zu einem Verkehrsunfall. Eine 44-Jährige aus Schwangau fuhr mit ihrem Fahrzeuggespann, bestehend aus ihrem Pkw und einem Anhänger vom Wertstoffhof Füssen in Richtung der Innenstadt Füssen. Während der Fahrt löste sich der Anhänger von der Anhängerkupplung und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Hierbei wurden zwei Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen