Donnerstag, 6. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Oktober 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Oktober 2016
Internetbetrüger versenden Nahrungsergänzungsmittel
PFRONTEN. Unbekannte Täter aus Estland und Lettland versenden aktuell Nahrungsergänzungsmittel und stellen dahingehend Rechnungen von ca. 200 Euro. Diese Verfahrensweise ist in letzter Zeit vermehrt in Bayern aufgetaucht. Der Wert der eigentlich gelieferten Ware liegt aber meist nur bei ein paar Euro. Eine 33-jährige Geschädigte aus Nesselwang erstattete nun Anzeige gegen diese Firma. Bei dieser Betrugsmasche ist auffällig, dass die Täter eine bestehende originale Österreichische Seite kopieren und über diese gefälschte Seite die Bestellungen versenden. Den Opfern werden minderwertige Nahrungsergänzungspillen zugesandt und in Rechnung gestellt, ohne dass die Geschädigten jemals eine Bestellung aufgegeben haben. Die Bestellung erfolgt meist durch einen einfachen Klick, auf eine Werbeanzeige, in einem der sozialen Netzwerke. (Pst Pfronten)
Anzeige
Diebesgut in Kinderwagen versteckt
MARKTOBERDORF. Ihren mitgeführten Kinderwagen nutzte am gestrigen späten Vormittag eine 32-jährige Frau, um in einem Verbrauchermarkt in der Johann-Georg-Fendt-Straße ihren Einkauf zu verstecken. Sie wurde vom 46-jährigen Ladendetektiv beobachtet, wie sie verschiedene Waren in den Kinderwagen packte und ohne zu bezahlen den Kassenbereich verließ. Die herbeigerufene Polizeistreife konnte später einen Einkauf in Höhe von knapp 60 Euro feststellen. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall beim Überholen
MARKTOBERDORF. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gestern Nachmittag die Bundesstraße 472. Als er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen wollte, übersah er, dass die hinter ihm befindliche Autofahrerin ebenfalls überholte. Als beide Fahrzeuge etwa auf gleicher Höhe waren, scherte der Fahrer nach links aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich die 62-jährige Autofahrerin in die angrenzende Wiese aus. Entgegenkommende Fahrzeuge waren bei dem Verkehrsunfall nicht betroffen. Es entstand insgesamt Sachschaden von über 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Betrunkenen Pkw-Fahrer bei Spritztour erwischt
FÜSSEN. Am Mittwoch, den 05.10.2016 gegen 23:35 Uhr wurde ein 56-jähriger Pkw-Fahrer in der Innenstadt auf der Augustenstraße einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein hierbei durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille und somit die absolute Fahruntauglichkeit. Daraufhin erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus Füssen. Gegen den Pkw-Fahrer wurde nun Anzeige erstattet und es droht der Verlust der Fahrerlaubnis. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen