Donnerstag, 3. November 2016

Holzgünz / A96: Trotz Fahrverbots mit nicht versichertem Auto gefahren

Holzgünz / A96: Trotz Fahrverbots mit nicht versichertem Auto gefahren
Auf der A96, beim Parkplatz Burgacker, kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 31.10.16 gegen 22.03 h einen 40 Jahre alten Pkw-Fahrer. Dabei stellte sich heraus, daß sich der Mann trotz eines Fahrverbots hinters Steuer gesetzt hatte. An seinem Pkw hatte der 40-jährige Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs angebracht, um darüber zu täuschen, daß das Auto, mit dem er unterwegs war, weder zugelassen noch versichert ist. Die Polizeibeamten verboten dem Pkw-Fahrer weiterzufahren und ermitteln wegen Urkundenfälschung, Fahrens trotz Fahrverbots und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (PStF Pfronten)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen