Dienstag, 15. November 2016

Pfronten: 65-jähriger muss Führerschein abgeben - Dienstelle raus und wieder ins Auto

Pfronten: 65-jähriger muss Führerschein abgeben - Dienstelle raus und wieder ins Auto
Symbolfoto
Ziemlich ungeschickt verhielt sich ein 65-jähriger Ostallgäuer am Montagvormittag bei der Polizeistation Pfronten. Der Mann kam zur Polizeistation Pfronten und gab aufgrund eines Bußgeldbescheides der Stadt Chemnitz seinen Führerschein wegen einem einmonatigen Fahrverbot ab. Bei der Abgabe des Führerscheins wurde der Mann noch belehrt, dass er ab sofort für einen Monat keine Kraftfahrzeuge mehr führen darf. 
Anzeige
Anschließend lief der Mann zu einem nahegelegenen Parkplatz und fuhr mit seinem Pkw an der Dienststelle vorbei, dabei konnte er zufällig von den Polizeibeamten beobachtet werden. Wegen einer Straftat des Fahrens trotz Fahrverbot wurden weitere Ermittlungen gegen den 65-jährigen Fahrer eingeleitet, diese vermutlich mit einer längeren Fahrerlaubnissperre enden werden. (PSt Pfronten)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen