Mittwoch, 30. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 30. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 30. November 2016
Verkehrsunfälle
MEMMINGEN. Am Dienstag, 29.11.2016, kurz nach 13.00 Uhr, befuhr eine 66-Jährige mit ihrem Pkw den Wasserwerkweg und wollte auf die Benninger Straße einbiegen. Hierbei übersah sie die von links kommenden, vorfahrtsberechtigen Fahrzeuge. Eine 67-jährige Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste den Pkw an der Front und rechten, vorderen Fahrzeugseite. Eine dahinter fahrende 60-jährige Pkw-Fahrerin konnte noch etwas nach rechts ausweichen, erfasste jedoch den Pkw der Unfallverursacherin an der hinteren rechten Fahrzeugseite. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin und der 67-jährigen Pkw-Fahrerin waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10.500 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
MEMMINGEN. Am Dienstagmittag, 29.11.2016, fuhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Pkw aus einer Tankstelle in die Buxheimer Straße ein und wollte wenden. Hierbei übersah sie einen auf dem linken Fahrstreifen neben ihr fahrenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Der 40-jährige Pkw-Fahrer und sein 8-jähriger Sohn wurden ins Klinikum Memmingen verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Zwei Geldbeuteldiebstähle
BAD WÖRISHOFEN/TÜRKHEIM. Am Samstag, 26.11.2016, gegen 19.00 Uhr, befand sich eine 20-jährige Unterallgäuerin beim Einkaufen in einem Discounter in Bad Wörishofen und stellte an der Kasse fest, dass ihr Geldbeutel samt Inhalt entwendet worden war. Am 29.11.2016, gegen 10.00 Uhr, wurde der Geldbeutel einer 72-jährigen Unterallgäuerin während des Einkaufens in einem Türkheimer Discounter entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt in beiden Fällen jeweils ca. 200 Euro. Hinweise auf einen Tatzusammenhang gibt es nicht. Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen bittet Zeugen, sich unter 08247-96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
WORINGEN/A7. Zu einem Unfall unter Beteiligung eines Lkw-Gespanns und eines Pkw kam es heute Morgen auf der A7. Gegen 5.45 Uhr befuhr ein Lkw samt Anhänger die A7 auf dem rechten Fahrstreifen in nördlicher Fahrtrichtung. Zur gleichen Zeit befuhr eine 24-jährige Pkw-Fahrerin ebenfalls die A7 in nördlicher Fahrtrichtung. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr die Pkw-Fahrerin in der Folge seitlich in das Gespann und es kam zum Unfall. Während der Lkw auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam, schleuderte der Pkw der 24-Jährigen noch ca. 300 Meter weit und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen. Durch den Aufprall auf die Leitplanke wurde die Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die junge Frau wurde schwer verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle war die A7 in Fahrtrichtung Würzburg für über 1,5 Stunden vollständig gesperrt. Im Einsatz befanden sich neben der Polizei die freiwillige Feuerwehr Bad Grönenbach sowie mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes. (PP Schwaben Süd/West, st)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen