Samstag, 26. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. November 2016
Rucksack aus Taxi mitgenommen
KEMPTEN. Samstagnacht, gegen 03:15 Uhr, wurde ein 26jähriger aus dem Rhein-Kreis Neuss, von einem Taxi zu seiner Bleibe in der Oberen Eicher Straße in Kempten gebracht. Als der junge Mann ausstieg, nahm er einen Rucksack, welcher im Taxi lag mit. Dies tat er nach ersten Erkenntnissen in dem Glauben, dass der Rucksack seinem Bruder gehöre. Der Rucksack konnte beim Tatverdächtigen durch die Polizei sichergestellt werden. Bei der Überprüfung der Vollständigkeit des Rucksackinhaltes fiel den Beamten eine Taschenlampe auf. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei der Taschenlampe um ein Elektroschockgerät handelte. Der Gegenstand wurde sichergestellt. Gegen den 26jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet, gegen den 53jährigen Taxifahrer als Besitzer des Rucksackes ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. (PI Kempten)
Anzeige
Fahrzeug mit Hundekot beschmiert und Außenspiegel abgetreten
KEMPTEN. Ein 27-jähriger Kemptner wurde am Freitagabend, gegen 23:15 Uhr, beobachtet, wie er in der Illerstraße in Kempten ein Auto mit Hundekot beschmierte und dann von einem weiteren Fahrzeug den Außenspiegel abtrat. Anlässlich einer eingeleiteten Tatortbereichsfahndung konnte der Tatverdächtige unweit des Tatorts in einem Gebüsch liegend angetroffen werden. Der junge Mann wurde auch aufgrund des noch vorhandenen Hundekotes an seiner linken Hand als der Tatverdächtige identifiziert. Aufgrund der erheblichen Alkoholisierung des Tatverdächtigen wurde er in Schutzgewahrsam genommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 160 Euro. (PI Kempten)

Gasflasche aus Dönerstand gestohlen
KEMPTEN. Eine bisher unbekannte Täterschaft hat im Tatzeitraum von Mittwoch, 23:00 Uhr, bis Donnerstag, 14:00 Uhr, aus einem Dönerstand im Wettmannsberger Weg in Kempten/ Lenzfried eine Gasflasche entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Angebrannte Suppe löst Feuerwehreinsatz aus
KEMPTEN. Eine 75jährige Kemptenerin wollte sich am Freitagabend, gegen 20:00 Uhr, in ihrer Wohnung in der Hieberstraße eine Suppe aufwärmen. Diese brannte jedoch an, worauf der Feuermelder im Seniorenheim Alarm schlug. Die Dame konnte durch das Personal aus ihrer Wohnung verbracht werden und blieb unverletzt. Die Wohnung musste durch die Feuerwehr belüftet werden. (PI Kempten)

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs
IMMENSTADT. Am Freitag, gegen 20.00 Uhr, wurde in der Stuibenstraße ein 20jähriger Bulgare kontrolliert. Bei der Kontrolle händigte der Mann den Beamten einen polnischen Führerschein aus, an dem jedoch Fälschungsmerkmale festgestellt werden konnten. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen