Montag, 7. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. November 2016
Drogenfahrt
BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein 24-jähriger Unterallgäuer gegen 01.00 Uhr einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen. Da Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher positiv war. Ein Drogenurintest verlief ebenfalls positiv auf die Einnahme von Cannabis und Amphetamin. Die weiteren Ermittlungen ergaben ferner, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Nach erfolgter Blutentnahme durfte er die Polizeidienststelle wieder verlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Bußgeldverfahren. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Aufmerksame Anwohnerin meldet betrunkenen Pkw-Fahrer
EPPISHAUSEN/HASELBACH. Am Sonntagmorgen meldete eine Anwohnerin, dass im Bereich Haselbach der Fahrer eines Pkw mit ausländischer Zulassung offensichtlich betrunken herumfährt. Der Fahrer konnte angehalten und kontrolliert werden. Ein Vortest ergab einen Atemalkoholwert von deutlich über zwei Promille. Der Führerschein des 51-Jährigen wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (PI Mindelheim)
Anzeige
Dieb auf Durchreise festgenommen
MINDELHEIM. Am Samstagmittag meldete eine aufmerksame Angestellte eines Handy-Shops in der Innenstadt einen verdächtigen Mann. Der Mann betrat den Laden, zeigte ein Handy vor und wollte die SIM Karte gewechselt bekommen. Dabei verhielt er sich so auffällig, dass die Angestellte die Polizei rief. Bei der anschließenden Fahndung konnte der Mann aufgrund der guten Personenbeschreibung von einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Mindelheim nördlich von Mindelheim festgestellt und überprüft werden. Bei ihm wurden zwei entwendete Handys aufgefunden und sichergestellt. Die beiden Mobiltelefone hatte der Mann einen Tag zuvor in Bad Wörishofen in zwei verschiedenen Hotels entwendet. Die beiden Geschädigten hatten bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen bereits Diebstahlsanzeige erstattet. Der 52-jährige tschechische Staatsbürger war auf der Durchreise und wurde vorläufig festgenommen. Am Sonntagmorgen wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen dem Haftrichter vorgeführt. Da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, ging der Tatverdächtige in Haft. (PI Mindelheim)
Anzeige
Beleidigung
OTTOBEUREN. In der Nacht vom 04.11. auf 05.11.2016 fand in Ottobeuren eine private Party statt. Nachdem diese in den Morgenstunden beendet war, wollte eine 35-Jährige die Wohnung nicht verlassen. Sie war dabei so hartnäckig, dass der Wohnungsbesitzer die Polizei rufen musste, welche einen Platzverweis aussprach. Nachdem die Frau diesem keine Folge leistete, musste sie in Gewahrsam genommen werden. Hierbei war es notwendig, unmittelbaren Zwang anzuwenden. Während der Fahrt zur Dienststelle wurde die Frau ausfällig und beleidigte die Beamten massiv. Sie wurde bis zur Ausnüchterung in eine Arrestzelle verbracht. Gegen die Frau wurden Ermittlungen wegen Beleidigung eingeleitet. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen