Mittwoch, 9. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. November 2016
Gemeinschaftlicher Diebstahl
SONTHOFEN. Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, meldete ein Zeuge, dass eine Gruppe junger Männer an einer Baustelle in der Bahnhofstraße eine Warnbake entwendet hätten und jetzt in Richtung Bahnhof unterwegs sind. Die Streife konnte die neun jungen Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren am Bahnhof antreffen. Unter einer dortigen Bank konnte auch die entwendete Warnbake mit Licht aufgefunden werden. Da sich keiner der Männer erinnern konnte, wie das Gerät dorthin gekommen war, wurden gegen alle Beteiligten Ermittlungen aufgenommen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Fahrzeug mit Regenschirm zerkratzt
KEMPTEN. Eine bisher unbekannte männliche Person lief am Montag, gegen 14:40 Uhr, in der Alpenstraße, an einem Parkplatz, entlang. Von dort wollte der Fahrer eines Pkw aus dem Parkplatz fahren. Beim Vorbeigehen an dem wartenden Fahrzeug beschädigte der Fußgänger das Fahrzeug an einer Fahrzeugseite, indem er diese mit dem Regenschirm verkratzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Nach einem kurzen Streitgespräch verließ der Fußgänger den Tatort in Richtung Haubenschloßstraße. Warum es letztlich zu der Sachbeschädigung und dem Streit kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Nach vorliegender Beschreibung sucht die Polizei Kempten einen etwa 48-jährigen Mann, der ca. 185 cm groß ist. Er führte zur Tatzeit einen hellblauen Regenschirm mit sich. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Fahren trotz Fahrverbot unter Alkoholeinfluss
KEMPTEN. Am Dienstagnachmittag wurde ein 52-Jähriger einer Verkehrskontrolle in der Lessingstraße in Kempten unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer des Kleinkraftrades fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Zudem wurde festgestellt, dass gegen den Fahrzeugführer ein aktuelles Fahrverbot besteht. Die Weiterfahrt wurde vor Ort unterbunden, der Fahrer sieht einem Strafverfahren entgegen. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen