Sonntag, 20. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 20. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 20. November 2016
Sicherungskasten manipuliert
INGENRIED. Die Feuerwehr Ingenried und die Polizei Kaufbeuren mussten am Samstagnachmittag nach Ingenried (Gde. Pforzen) ausrücken. Als in der Wohnung eines 64-Jährigen ständig die Sicherung des Stromkastens herausflog, entschloss dieser, den Sicherungshebel mit einer Schraube zu fixieren. So festgestellt überhitzte die Sicherung. Der durch Überhitzung entstandene Brandgeruch rief dann die Feuerwehr Ingenried auf den Plan. Zu einem Brand kam es nicht, der Strom wurde dem Herren jedoch vorerst abgestellt, und die Anlage wird von einem Elektriker überprüft. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Gäste geraten aneinander
KAUFBEUREN. Samstagnacht gerieten in einer Kneipe im Rosental zwei männliche Gäste in Streit. Bei dem Gerangel zwischen dem 38jährigen und dem 33jährigen Mann gingen eine Fenster- u. eine Türscheibe zu Bruch. Dabei zog sich der 33jährige Mann erhebliche Schnittverletzungen zu; er wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. Dort gab der stark alkoholisierte Mann immer noch nicht Ruhe und war auch höchst aggressiv gegen das Rettungspersonal und die Polizeibeamten. Letztendlich musste der Mann im Bezirkskrankenhaus untergebracht werden. (PI Kaufbeuren)

Betrunken über Verkehrsinsel gefahren
KAUFBEUREN. Am Sonntagmorgen fuhr ein 35jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Augsburger Str. stadtauswärts. Er verpasste die Einfahrt in den Kreisverkehr, überfuhr ein Verkehrszeichen, schlitzte hierbei am Pkw die Ölwanne auf und kam nach ca. 20 m am Parkplatz eines Möbelhauses zum Stehen. Der Grund für diese Fahrt war schnell gefunden. Der Fahrer war deutlich alkoholisiert. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Das Motoröl lief in die Grünfläche. Das Erdreich muss nun auch ausgetauscht werden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall
OBEROSTENDORF. Am 18.11.2016, gegen 19.15 Uhr, streifte in Oberostendorf bei der Gärtnerei Schorer eine 67-Jährige beim Einparken mit ihrem Fahrzeug einen geparkten Pkw. Während sie sich in die Gärtnerei begibt, wo ein Adventsmarkt stattfindet, um den Fzg.Benutzer ausrufen, bzw. ausfindig zu machen, kommt dieser anscheinend zu seinem Fzg. zurück und fährt davon, ohne den Schaden am vorderen linken Stoßfänger zu bemerken. Zum beschädigten Pkw ist lediglich bekannt, dass es ein dunkelfarbener Pkw mit MN-?? Kennzeichen war. Die Geschädigte meldete sich am 19.11.2016 bei der Polizei in Buchloe. (PI Buchloe)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
WAAL. Am 19.11.2016 gegen 12.30 Uhr befuhr eine 30-jährige Pkw-Fahrerin von Erpfting in Richtung Bronnen. An der Einmündung zur Kreisstraße OAL 18 übersah sie beim Linksabbiegen einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 56-jährigen Pkw-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Beide Verkehrsteilnehmer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7000.- Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Verkehrsunfall
BUCHLOE. Am 19.11.2016 gegen 16.00 Uhr befuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer den Fristo- Parkplatz in Buchloe. Er wollte geradeaus zum Aldi fahren, als er die für ihn geltende Vorfahrtsregel „rechts vor links“ missachtete und mit einem von rechts kommenden 23-jährigen Pkw-Fahrer zusammenstieß. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4500.- Euro. (PI Buchloe)

Vorfahrtsverstoß führt zu Verkehrsunfall
SCHWANGAU. Am vergangenen Samstag ereignete sich in Schwangau ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 52-jährige Urlauberin aus China, kommend aus dem Gipsmühlweg, übersah beim Überqueren der Füssener Straße den vorfahrtsberechtigen Fahrzeugführer eines BMW. Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde keiner der Beteiligten verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 6 000 Euro. Die Unfallverursacherin musste eine Sicherheitsleistung in Höhe der zu erwartenden Geldbuße bei der Polizei hinterlegen. PI Füssen.
Anzeige
Unter Drogeneinfluss gefahren und Marihuana dabei
FÜSSEN. Am frühen Morgen des 20.11.2016, wurde ein 25-jähriger Österreicher in der Augsburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Urintest verlief positiv auf Amphetamin, Kokain und THC. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs wurde eine kleinere Menge Marihuana aufgefunden. Der Österreicher muss sich nun wegen einer Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz verantworten. (PI Füssen)

Schlägerei nach Flaschenwurf
MARKTOBERDORF. In der Nacht auf Sonntag kam es vor einem Lokal in der Schwabenstraße zu einer Schlägerei. Zuvor hatte ein 25-jähriger Kaufbeurer mir einem Bekannten auf einem Parkplatz aus einer mitgebrachten Flasche getrunken. Als diese leer war, warf er sie in Richtung eines Gebüschs, traf dabei aber das Auto eines 22-jährigen Ostallgäuers. Die Heckscheibe ging zu Bruch und der Halter des Fahrzeugs stellte den Verursacher zur Rede. Es kam zu einer Rangelei, in die sich auch noch ein Bekannter des Autobesitzers einmischte, dieser bekam vom Flaschenwerfer noch eine Platzwunde am Auge verpasst. (PI Marktoberdorf).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen