Dienstag, 29. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. November 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. November 2016
Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Am Montag, 28.11.2016, um 07.45 Uhr, waren in der Zangmeisterstraße drei Arbeiter einer Gerüstbaufirma damit beschädigt, Gerüststreben auf den Martinsturm zu befördern. Dabei stürzten einige Streben in die Tiefe. Eine Strebe traf das vordere Fenster eines vorbeifahrenden Lkw, eine weitere Strebe durchbohrte das Dach des Kastenaufbaus des Lkws. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Fahren unter Drogeneinwirkung
MEMMINGEN. Am Montag, 28.11.2016, vormittags, wurde in der Bismarckstraße bei einer 18-jährigen Pkw-Fahrerin eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei wurden bei der Fahrerin drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Sie gab an, in den vergangenen Tagen mehrere Joints geraucht zu haben. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum Memmingen durchgeführt. Bei einer Wohnungsnachschau konnte in einem Schrank ein Joint aufgefunden werden. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall ohne Verletzte
MARKT WALD/IMMELSTETTEN. Am Montagmorgen kam es zwischen Mittelneufnach und Immelstetten auf der Ortsverbindungsstraße zum Zusammenstoß zweier Pkw im Begegnungsverkehr. Der Sachschaden beträgt rund 4.500 Euro, verletzt wurde niemand. Die Unfallursache war eine noch überwiegend vereiste Scheibe an der Frontscheibe eines Pkw, aufgrund der schlechten Sicht kam der 19-jährige Fahrer dann auf die Gegenspur. Den Fahranfänger erwartet nun eine Bußgeldanzeige. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Diebesserie nach langen Ermittlungen aufgeklärt
MINDELHEIM. Seit August 2016 trieb ein Seriendieb in Mindelheim sein Unwesen. Insgesamt entwendete der Dieb bei über 30 bekanntgewordenen Taten Handys und Bargeld im Gesamtwert von rund 8.000 Euro. Hierbei wurden hauptsächlich Umkleideräume in Sporthallen und Praxen angegangen. Aus dort abgelegten Taschen und Jacken wurden die Geldbörsen sowie die Mobiltelefone entwendet. Unbeaufsichtigte Kassen und Sparbüchsen waren ebenfalls Ziel des Täters. Im Rahmen umfangreicher und langwieriger Ermittlungen konnte jetzt ein 28-jähriger Mann aus Mindelheim als Täter ermittelt werden, der letztendlich auf frischer Tat gefasst wurde. Im Anschluss wurde er dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in Untersuchungshaft genommen. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfall
MINDELHEIM-UNGGENRIED. Am späten Vormittag des 28.11.2016 ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Unggenried und Stetten ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Eine von Unggenried kommende Pkw-Fahrerin versuchte kurz vor der Überführung über die A96 einen Traktor mit Anhänger zu überholen. Dabei übersah sie einen ihr entgegen kommenden Pkw aus Richtung Stetten. Nach einem Ausweichversuch nach rechts gegen den Gülleanhänger des Traktors prallte der Pkw schließlich mit dem Gegenverkehr frontal zusammen. Vermutlich nur dank der eingeleiteten Vollbremsungen und der insgesamt geringen Geschwindigkeiten konnte verhindert werden, dass jemand verletzt wurde. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 9.000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Bahnschranke senkt sich, als Lkw auf Bahnüberführung steht
SONTHEIM-GRABUS. Am 28.11.2016 gegen 10.35 Uhr rangierte ein Lkw mit Tieflader am Bahnübergang bei Grabus, um in eine dortige Baustelle der Deutschen Bahn einfahren zu können. Als sich das Führerhaus gerade auf den Gleisen am Bahnübergang befand, senkten sich plötzlich die Schranken, da sich ein Regionalzug näherte. Als der Zug kurz darauf bereits schon in Sichtweite war, wurde die Schranke, welche genau zwischen Fahrerkabine und Auflieger niederging, vom Lkw abgerissen, als dieser versuchte, mit seinem Gespann schnellstmöglich die Gleise zu verlassen. Am Ende musste glücklicherweise lediglich eine abgerissene Bahnschranke als Schaden verzeichnet werden. Der Lkw selbst trug keinen nennenswerten Schaden davon. Der nachfolgende Bahnbetrieb wurde durch den Unfall nicht beeinträchtig. (PI Mindelheim)

Traktor und Pkw stoßen zusammen
ERKHEIM. Am 28.11.2016 gegen 17.10 Uhr wollte ein Traktor mit Anhänger auf der Staatsstraße 2011 vom Kreisverkehr kommend nach links in Richtung Westerheim abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Da der Anhänger des Traktors voll beladen war, war der Kreuzungsbereich aufgrund der Bergungsarbeiten für eine Stunde gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird auf 10.500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen