Donnerstag, 29. Dezember 2016

Buchloe: Neues Wechselladerfahrzeug für die Feuerwehr

Buchloe: Neues Wechselladerfahrzeug für die Feuerwehr
Foto: Kiessling
Fahrgestell: Mercedes Arocs 2943 - 29t - 430 PS - Allrad - 10 LED Zusatzscheinwerfer - Lift und Lenkachse
Aufbau: Meiller 21 t
AB Wasser 7500 Liter Wasser
400 Liter Schaum
250 Kilo Pulver
Ultra Power 4 Pumpe Tragkraftspritze 1900 Liter bei 100 bar.
Firedos FD 1600 0,2 bis 6 % Schaumzumischer
1200 Liter Wasserwerfer
Container 6,9 m lang
Anzeige
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Wechselladerfahrzeug auf Basis eines Mercedes mit einem Meiller Hakenliftsystem. Zeitgleich haben wir passend zu dem neuen Wechselladerfahrzeug (WLF) einen Abrollbehälter (AB) Wasser, sowie einen AB Transport erhalten. Das WLF mit AB Wasser wird bei größeren Brandeinsätzen eingesetzt. Hierdurch kann die Wasserversorgung auch an schlecht versorgten Orten, sowie auch bei Bränden auf der Autobahn sichergestellt werden. Zusätzlich kann mit dem AB Transport unser Teleskoplader an die Einsatzstelle gebracht werden aber auch diverse Materialien transportiert werden.
Anzeige
Foto: Kiessling

Das Fahrzeug basiert auf einem Mercedes Arocs 2943 Allradfahrgestell mit zulässigen Gesamtgewicht von 29 Tonnen und einer Motorleistung von 430 PS. Für eine bessere Wendigkeit wurde die dritte Achse als Lenkachse mit Liftfunktion ausgeführt, um auch enge Straßen befahren zu können, wie sie oft in Wohngebiet anzutreffen sind. Für den Feuerwehrtechnischen Bedarf wurde das Fahrzeug unter anderem mit moderner Digitalfunktechnik und zehn LED Arbeitsscheinwerfer ausgestattet. Als Hakenliftaufbau wurde ein System von der Firma Meiller in einer 21 Tonnen Ausführung gewählt.
Anzeige
Foto: Kiessling

Der AB Wasser verfügt über einen Wassertank mit 7500 Liter Volumen. Außerdem ist ein Schaumtank mit 400 Liter Fassungsvermögen und eine Pulverlöschamatur mit 250 Kilogramm verbaut. Auf dem AB Wasser kommt eine Tragkraftspritze der Firma Ziegler, Modell Ultra Power 4 mit einer Förderleistung von 1900 l/min. bei 10 bar zum Einsatz. Als Schaumzumischsystem wird eine Firedos FD 1600 Zumischanlage, welche eine Dosierung des Schaumanteils von 0,2 bis 6 Prozent ermöglicht. Der AB Transport ist mit Steckrungensystem ausgestattet, welches eine flexible Verwendbarkeit ermöglicht. (Text: FW Buchloe)
Anzeige
Foto: Kiessling

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen