Donnerstag, 8. Dezember 2016

Leutkirch / A96: 87-jährige Geisterfahrerin in Pkw eingeklammt

Leutkirch / A96: 87-jährige Geisterfahrerin in Pkw eingeklammt
Symbolfoto
Leutkirch im Allgäu (ots) - Eine 87-jährige Falschfahrerin hat mit ihrem Pkw am heutigen Donnerstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, auf der Autobahn 96 einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und Sachschaden von 35.000 Euro entstand. Die Pkw-Lenkerin war vermutlich bereits im Bereich Memmingen auf die in Richtung München führende Autobahn falsch aufgefahren war. Zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Leutkirch-West kollidierte sie nahezu frontal mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 34-jährigen Sprinter-Fahrer. 
Anzeige
Ein nachfolgender, ebenfalls auf dem linken Fahrstreifen fahrende 49-jähriger Fahrer eines VW, versuchte dem bereits zum Stehen gekommenen Pkw der 87-jährigen noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die 87-Jährige wurden in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr Aitrach, die mit 20 Mann vor Ort war, aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden anderen Unfallbeteiligten waren allein in ihren Fahrzeugen und blieben unverletzt. 
Anzeige
Die Fahrbahn in Richtung München musste während den Einsatzmaßnahmen für zirka drei Stunden, unter Einrichtung einer örtlichen Umleitung, voll gesperrt werden. Zeugen, denen die Falschfahrerin aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563 9099 - 0, zu melden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen