Donnerstag, 1. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Dezember 2016
Pkw überschlagen
DIETMANNSRIED. Ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer fuhr von Gemeinderied in Richtung Dietmannsried. In einer Linkskurve kam der Pkw aus bisher noch unbekannter Ursache ins Schleudern. Beim Versuch Gegenzulenken überschlug sich anschließend der Pkw. Alle drei Fahrzeuginsassen konnten den Pkw selbstständig verlassen. Eine 15 Jahre alte Mitfahrerin wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000.Euro. (PI Kempten)
Anzeige
Brandfall mit Sachschaden
OBERSTDORF. Am späten Nachmittag des 30.11.2016 kam es zu einem Feuer in einem Oberstdorfer Zimmereibetrieb. In einer Lagerhalle hatte aus bislang noch unbekannter Ursache die Ladung (Isoliermaterial) eines darin abgestellten Pkw-Anhängers Feuer gefangen. Ein nach Feierabend zufällig nochmals zur Firma kommender Mitarbeiter – er hatte seinen Rucksack vergessen – nahm Qualm aus der betreffenden Lagerhalle war und alarmierte die Feuerwehr. Noch vor deren Eintreffen hatte der aufmerksame Mitarbeiter die bereits ca. drei Meter hohen Flammen weitestgehend abgelöscht. Im Einsatz waren neben der Streife der Polizeiinspektion Oberstdorf auch ein Löschzug der Feuerwehr Oberstdorf sowie ein Rettungswagen. Personen kamen nicht zu schaden, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. (PP Schwaben Süd/West, st)
Anzeige
Betrügerische Kartenverkäuferin überführt
SONTHOFEN. Im nördlichen Stadtbereich von Sonthofen trat die letzten Tage zu unterschiedlichen Zeiten eine Frau auf, die den Haushalten Behindertenware zum Kauf angeboten hatte. Die 44-jährige Frau aus dem Ruhrgebiet zeigte hierzu einen Vertriebs-Ausweis und bot je 20 Motivkarten zu einem Preis von knapp 25 Euro an. Im Gespräch vermittelte sie den Kunden, dass der Erlös eben diesen Behinderten zu Gute käme, die diese Karten in Handarbeit angefertigt hätten. Zum Verhängnis wurde der Betrügerin letztlich der Hausbesuch bei einem Kollegen der Polizei Sonthofen. Alsbald bemerkte dieser, dass die Identifizierungskarte ein Phantasieausweis war und die Motivkarten auf billigstem Papiermaterial gedruckt wurden, sowie keinerlei Impressum aufwiesen. Gegen die Dame wurden Ermittlungen wegen Verdacht des Betruges aufgenommen. Dabei konnten noch mehrere Kartensets in ihrem persönlichen Besitz sichergestellt werden. Die Polizei Sonthofen, Telefon 08321/6635-0, bittet nun mögliche Geschädigte, die bereits im Besitz solcher Motivkarten sind, sich zu melden. (PI Sonthofen)
Anzeige
Fahren unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Am 30.11.16 gegen 14.20 Uhr wurde auf der B 308 Höhe Paradies ein 34-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert, bei welchem stark gerötete Augen und ein sehr nervöses Verhalten festgestellt wurde. Ein freiwilliger Urintest reagierte positiv auf Cannabis. Der Fahrer gab daraufhin zu, bei sich zu Hause Haschisch geraucht zu haben. Bei dem Fahrer wurde daraufhin eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden. Da seine Ehefrau, welche als Beifahrerin im Auto saß voll verkehrstüchtig war, durfte diese nach der Blutentnahme die Fahrt fortsetzen. (PSt Oberstaufen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen