Mittwoch, 7. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 7. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 7. Dezember 2016
Unfall im Begegnungsverkehr
BUCHLOE. Dienstagabend berührten sich im Begegnungsverkehr in der Amberger Straße zwei Pkw mit dem jeweils linken Außenspiegel. Die 64-jährige Unfallverursacherin hätte an einer Engstelle warten und die 43-jährige Lenkerin des anderen Fahrzeugs passieren lassen müssen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 300 Euro, verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)
Anzeige
Alleinbeteiligter Unfall nach Sekundenschlaf
GERMARINGEN. Am frühen Morgen des 06.12.2016 ereignete sich auf der Kaufbeurer Straße in Germaringen ein Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer kam nach eigenen Angaben aufgrund eines Sekundenschlafes nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer blieb hierbei glücklicherweise unverletzt. Sonst wurde auch niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro am Pkw des Fahrzeuglenkers und an dem Baum. (PI Kaufbeuren)

Einbruch in Kinderhort
MARKTOBERDORF. Vergangene Nacht drangen Unbekannte gewaltsam in den Kinderhort St. Martin ein. Nach dem Aufbruch eines Geräteschuppens und Fensters im Hinterhof gelangten die Täter in das Gebäude und hebelten die versperrte Türe zu einem Gruppenraum auf. Anschließend wurde ein Schreibtisch aufgebrochen, in dem sich die Getränkekasse befand. Daraus wurden mehrere 100 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro. Hinweise erbittet die PI Marktoberdorf. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Unfallflucht nach Kollision im Gegenverkehr
ROSSHAUPTEN. Am 06.12.2016 um 07:40 Uhr fuhr eine 35-Jährige Pkw-Fahrerin aus, auf der Bundesstraße 16 in Richtung Füssen. In einer Linkskurve auf Höhe des Ortsteils Bischofswang kam ihr dann ein bisher noch unbekanntes Fahrzeug entgegen. Der Fahrer geriet jedoch zur Hälfte auf der Gegenfahrbahn, sodass die Pkw-Fahrerin stark abbremsen und nach rechts ausweichen musste. Einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge konnte sie jedoch nicht mehr verhindern. Der Pkw wurde dabei am linken Außenspiegel, dem linken hinteren Kotflügel und der Stoßstange hinten links beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem dunklen Fahrzeug einfach weiter. Hinweise, insbesondere der Fahrer der nachfolgenden Autos, bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230. (PI Füssen)

Kleintransporter-Fahrer unter Drogeneinfluss gestoppt
FÜSSEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde gegen Mitternacht ein 51-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter auf der A7, kurz nach dem Grenztunnel zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch die Polizei Füssen angehalten. Bei der Kontrolle konnten drogenbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Nachdem ein Drogenvortest positiv auf Cannabis und Methamphetamin reagierte, räumte der Fahrer ein, einige Stunden zuvor einen Joint geraucht zu haben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Füssen durchgeführt. Sollte sich der Verdacht bestätigen, erwartet den Fahrer ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen