Sonntag, 11. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Dezember 2016
Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht
AMENDINGEN. In der Nacht vom 09. auf den 10.12.2016 wurde in Memmingen/Amendingen im Funkelinweg ein geparkter Pkw angefahren. Das geparkte Fahrzeug, ein VW Passat, wurde auf der linken Seite beschädigt, es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort ohne sich um den Unfall zu kümmern. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331-1000 um sachdienliche Hinweise. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht
MEMMINGEN. Am Freitag den 09.12.2016 zwischen 13:50 und 14:05 Uhr wurde auf dem Parkplatz des V-Marktes in der Allgäuer Straße in Memmingen ein geparkter Pkw angefahren. Am geparkten Audi entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort ohne sich um den Unfall zu kümmern. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331-1000 um sachdienliche Hinweise. (PI Memmingen)
Anzeige
Betrug
MUSSENHAUSEN. Am 10.12.2016 zwischen 12.30 - 13.30 Uhr verschaffte sich ein ca. 40-50 Jahre alter Mann unter einem Vorwand Zugang zum Altenheim. Der Mann, südländisch, mittelgroß und von kräftiger Statur bot einer Bewohnerin das schärfen ihrer Messer und Scheren an. Für die acht angeblich geschärften Teile nahm der Mann der betagten Bewohnerin 270 Euro ab. Hinweise auf den Mann oder ein in diesem Zusammenhang aufgefallenes Fahrzeug nimmt die Polizei Mindelheim, Tel. 08261-76850, entgegen (PI Mindelheim).
Anzeige
Nach Unfall geflüchtet
BRONNEN. Am 10.12.2016 gegen 16.15 Uhr fuhr ein 79-jähriger Pkw-Lenker von der St.2037 kommend in Richtung Schöneberg. Der 79-jährige fuhr unmittelbar nach dem Abbiegen nach rechts in einen Feldweg und wendete sein Fahrzeug. Er fuhr vorwärts in die Kreisstraße 11 in Richtung Bronnen ein und stieß dabei gegen einen von rechts kommenden Pkw. Nach dem Anstoß mit einem Fremdschaden von ca. 1000 Euro setzte der 79-jährige seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Unfallverursacher aus dem Landkreis Dillingen konnte ermittelt werden und wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zur Anzeige gebracht. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen