Mittwoch, 28. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 28. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 28. Dezember 2016
Kontrollaktion auf der B12 - Fast jedes zehnte Fahrzeug zu schnell unterwegs
GERMARINGEN. Am Dienstagabend wurde auf der B12 bei Germaringen in Fahrtrichtung München die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h kontrolliert. Von 1.800 Fahrzeugen, die zu dieser Zeit unterwegs waren, fuhren 130 so schnell, dass auf sie eine Verwarnung bis zu 30 Euro zukommen wird. Auf knapp 50 Fahrzeugführer kommt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu, dies bedeutet mindestens ein Punkt in Flensburg und mindestens 70 Euro Bußgeld. Sechs Fahrzeugführer müssen zusätzlich mit einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Negativer Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, der mit einem Nürnberger Jeep unterwegs war. Dieser war mit 171 km/h, und damit erheblich zu schnell unterwegs. Die Toleranz von 6 km/h wurde hierbei bereits berücksichtigt. Er muss nun mit einem Bußgeld über 1.200 Euro und einem Fahrverbot von 3 Monaten rechnen. (VPI Kempten)
Anzeige
Rauchmelder verhindert vermutlich Großbrand
HOPFEN AM SEE. Nachdem am Dienstagabend Feriengäste aus Nordrheinwestfalen ihre Einkäufe in der Küche auf dem Ceranfeld ihrer Ferienwohnung abstellten und diese anschließend verließen, begannen die Einkäufe, unter anderem eine Packung Windeln, an zu brennen. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Füssener Polizei schaltete vermutlich der 2-jährige Sohn der dreiköpfigen Familie unbemerkt den Herd ein. Dank den installierten Rauchmeldern und dem beherzten Einschreiten des aufmerksamen Personals, sowie der Nachbarn wurde der Schwelbrand schnell entdeckt und die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden verständigt, welche den Brand sofort löschen konnten. Sie waren mit 40 Mann und 7 Fahrzeugen im Einsatz. Durch das schnelle Handeln kamen keine Personen zu Schaden. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. (PI Füssen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen