Montag, 5. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. Dezember 2016
Verkehrsunfall
RETTENBERG. Am Sonntag, gegen 01.40 Uhr, befuhr ein 40-Jähriger mit einem Pkw die S2007 in Richtung Rettenberg, als plötzlich ein Reh von links auf die Fahrbahn sprang. Der Mann konnte dem Tier nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Schaden ca. 2.500 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Verkehrsunfall
MISSEN-WILHAMS. Am Sonntag, gegen 10.33 Uhr, befuhr eine 36-Jährige die Straße von Aigis in Richtung Hintereck und wollte dann nach links in ein Grundstück einbiegen. Hierbei übersah sie jedoch einen entgegenkommenden 44-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Schaden ca. 2.500 Euro. (PI Immenstadt)

Verkehrsunfall
OBERSTAUFEN. Am Sonntag, gegen 13.20 Uhr, parkte ein 35-Jähriger rückwärts aus einem Grundstück in der Weißachstraße aus und stieß dabei mit einem 26-Jährigen zusammen, der die Weißachstraße in Richtung Steibis befuhr. Schaden ca. 8.000 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Schleierfahndung
OBERSTAUFEN. Am 02.12.16 zwischen 13 und 16 Uhr wurde durch die Polizei Oberstaufen bei Schleierfahndungskontrollen auf der B 308 Höhe Paradies zum einen ein Verstoß gegen das Waffengesetz und zum anderen ein Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss festgestellt. Ein 26-jähriger Fahrzeuglenker deponierte ein Messer in der Seitenkonsole seines Pkws, welches er nicht mit sich führen durfte. Das Messer wurde sichergestellt und es ergeht eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Bei einem 45-jährigen Fahrer eines Kleintransporters reagierte der Drogentest positiv auf Metamphetamin. Bei diesem wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. (PSt Oberstaufen)

Unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilgenommen
SONTHOFEN. Gestern Nacht sind im Rahmen einer Schleierfahndung im Großraum Sonthofen zwei Verkehrsteilnehmer kontrolliert worden. Dabei wurden bei einem 21-jährigen Mann und einer 30-jährigen Frau drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. In beiden Fällen mussten sich die Personen einer richterlich angeordneten Blutentnahme unterziehen und ihre Fahrzeugschlüssel abgeben. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen