Sonntag, 18. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. Dezember 2016
Sachbeschädigung am Amtsgericht
KEMPTEN (ALLGÄU). Ein bislang unbekannter Täter schlug eine Fensterscheibe an der Rückseite des Kemptener Amtsgerichts ein. Festgestellt wurde die Beschädigung am Abend des 17.12, die genaue Tatzeit war noch nicht zu klären. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kempten unter 0831/9909-0. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfälle
SONTHOFEN. Am frühen Sonntagmorgen stürzte eine Radfahrerin in der Abt-Reubi Straße. Ursache war ein herausgehobener Gullideckel. Die Radfahrerin wurde glücklicherweise nicht verletzt – der Sachschaden am Fahrrad beträgt ca. 50 €. Die Polizei erbittet Hinweise, um den „Gulliausheber“ ausfindig zu machen. Die Nachforschungen sind noch am Laufen. (PI Sonthofen)
FISCHEN. Am Samstagabend hörte ein Spaziergänger im Bereich des Illerdammes mehrere Hilferufe. Nach einiger Absuche konnte dann ein Mann entdeckt werden, der nach bisheriger Erkenntnis mit seinem Fahrrad gestürzt und unterhalb des Illerdammes zum liegen kam. Der Verletzte wurde umgehend einer ärztlichen Versorgung zugeführt. (PI Sonthofen)
Anzeige
Körperverletzung
SONTHOFEN. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am frühen Sonntagmorgen in einem Lokal in der Innenstadt. Zwei junge Männer wurden vom Besitzer des Hauses verwiesen, nachdem sie sich ungebührlich verhalten hatten. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung wollte einer der Männer dem Betreiber dann auch noch in das Gesicht schlagen. Auch nach dem Eintreffen der Polizei verhielt sich der junge Männer weiter agressiv, so dass er in Gewahrsam genommen werden mußte. Die Ermittlungen sind noch im Gange. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen