Montag, 26. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. Dezember 2016
PKW zerkratzt
MEMMINGEN. Ein 26-Jähriger aus Memmingen hatte seinen Kleinwagen an Heilig Abend auf dem Memminger Hallhof geparkt, um an der Christmette auf dem Marktplatz teilzunehmen. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, fand er dieses mit mutwillig zerkratzter Motorhaube vor. Der Sachschaden beträgt etwa 200,- Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche die Tat, bzw. verdächtige Personen in der Zeit von 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr am Hallhof beobachtet haben. (PI Memmingen)
Anzeige
Fahren unter Rauschgifteinfluss
MEMMINGEN. Dass die Polizei auch an Weihnachten nicht ruht, mussten zwei Verkehrsteilnehmer feststellen, die nun um ihre Führerscheine bangen müssen. Am Abend des 25.12.16, gegen 19:00 Uhr, kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Memmingen einen 19-jährigen Pkw-Fahrer. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Er gab im Anschluss auch zu, Cannabis konsumiert zu haben.
Anzeige
Fahren unter Alkoholeinfluss
MEMMINGEN. Am Morgen des 26.12.16, um 05:10 Uhr, wurde durch eine weitere Streife dann ein 23-jähriger Pkw-Fahrer in der Allgäuer Straße kontrolliert. Bei ihm wurde ein Alkoholtest durchgeführt und eine Atemalkoholkonzentration von über 1,1 Promille festgestellt. Beide Fahrer wurden zu Blutentnahmen ins Memminger Klinikum gebracht und müssen nun mit dem Verlust ihrer Fahrerlaubnis rechnen. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen