Sonntag, 25. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. Dezember 2016
Garagenbrand
MEMMINGEN. Am Samstag, den 24.12.2016 gegen 20:30 Uhr kam es in Memmingen zu dem Brand einer Garage. Eine 75-Jährige parkte ihren Pkw VW in ihre alleinstehende Garage und verließ selbige durch das offene Tor. Als sie auf ihre Eingangstüre zuging und nochmals zurück blickte, stellte sie bereits Rauch fest. Nachdem sie ihre Nachbarn informiert und um Hilfe gebeten hat, brannte der Pkw bereits im Bereich der Front. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei befand sich die Garage bereits in Vollbrand. Verletzt wurde dadurch niemand. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 35.000 Euro. (PI Memmingen) HAUPTMELDUNG MIT BILDERN
Anzeige
Einbruch in Einfamilienhaus
ERKHEIM. In der Weihnachtsnacht wurde zwischen 18:50 Uhr und 23.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in Erkheim eingebrochen. Die Besitzer hatten sich auf einer privaten Weihnachtsfeier befunden. Der unbekannte Täter hebelte eine Terrassentüre auf und gelangte so in das Haus. Es wurden Gold- und Silbermünzen im Wert von ca. 1000 Euro entwendet. Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Mindelheim, Tel. 08261/7685-0. (PI Mindelheim)

VU mit Sachschaden
BAD WÖRISHOFEN. Am Vormittag des 24.12.2016 fuhr eine 59-Jährige mit einem Pkw auf der Staatsstraße von Schlingen kommend nach Bad Wörishofen. An der Einmündung Bad Wörishofen-Süd wollte sie von der Linksabbiegespur nach links Richtung Bad Wörishofen abbiegen. Hierbei missachtete diese den Vorrang eines entgegenkommenden und die Einmündung geradeaus passieren wollenden 30-jährigen Pkw-Fahrers aus Franken. Dabei prallte sie mit der vorderen linken Seite ihres Pkw gegen die hintere linke Seite ihres Unfallgegners. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6500,00 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Mehrere Einbrüche in gewerbliche Objekte in Stetten
STETTEN. In der Nacht von Donnerstag, 22.12. auf Freitag, den 23.12., in der Zeit zwischen ca. 19:00 und 05:00 Uhr, wurden gleich vier gewerbliche Betriebe im Bereich Schleifwegacker und Hochstraße Opfer eines Einbruches. Bislang unbekannte Täter hatten sich jeweils gewaltsam Zutritt zu den Betriebs- oder Büroräumlichkeiten verschafft und dabei Bargeld bis zu mehreren Tausend Euro erbeutet. In einem Fall wurde auch ein Getränkeautomat aufgebrochen, in einem anderen zusätzlich ein hochwertiges Mobiltelefon entwendet. Die Täter hatten jeweils Fenster oder Türen aufgebrochen und richteten dabei zudem einen Sachschaden von mind. 5800 EUR an. Wer hat möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen, Tel. 08331/100-0. (KPI Memmingen)

Mehrere Gramm Marihuana im Zug mitgeführt
BAD GRÖNENBACH. Am Samstag, den 24.12., gegen 13:10 Uhr, konnten bei einer Personenkontrolle in einem Regionalzug zwischen Memmingen und Kempten, zwei Brüder festgestellt werden, die jeweils mehrere Gramm Marihuana mit sich führten. Die beiden 28 und 30-jährigen Männer waren auf dem Weg von Düsseldorf nach Kempten um dort Weihnachten zu feiern. Beide erwartet nun eine Strafanzeige. (KPI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen