Samstag, 10. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 10. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 10. Dezember 2016
7-jährige bei Unfall leicht verletzt
UNTERTHINGAU. Am Freitagmittag bemerkte ein 60-jähriger Pkw-Fahrer in der Oberthingauer Straße zwei Kinder auf dem Gehweg. Da ein Mädchen mit dem Rücken zur Fahrbahn stand und der Fahrer sich über das weitere Verhalten nicht sicher war, drosselte er vorbildlicher Weise erheblich seine Geschwindigkeit. Unmittelbar vor seinem Pkw rannte das 7-jährige Mädchen plötzlich auf die Fahrbahn und wurde noch leicht vom Fahrzeug erfasst. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit wurde das Kind glücklicherweise nur leicht verletzt. (PI Marktoberdorf).
Anzeige
Zeuge notiert sich Kennzeichen bei Unfallflucht
MARKTOBERDORF. Am Freitagvormittag beschädigte eine 91-jährige Autofahrerin auf dem Rathausparkplatz beim Ausparken einen anderen Pkw und fuhr anschließend einfach weiter. Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich aber das Kennzeichen notiert und die Unfallflucht konnte schnell geklärt werden. (PI Marktoberdorf).
Anzeige
Radler stoßen zusammen
MARKTOBERDORF. Am Freitagmittag befuhren zwei 19- und 55-jährige Radlerinnen den Radweg an der Brückenstraße in entgegengesetzter Richtung. Vermutlich fuhren beide nicht am jeweils rechten Fahrbahnrand, so dass die beiden zusammenstießen und stürzten. Dabei wurden beide leicht verletzt und 55-jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. (PI Marktoberdorf).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen