Sonntag, 18. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Dezember 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. Dezember 2016
Unbekannte dringen in Sparkassengebäude ein
MINDELHEIM. Am Sonntag, gegen 01:45 Uhr, drangen mind. 2 bislang unbekannt Täter gewaltsam über den westlichen Eingang in das Sparkassengebäude Maximilianstraße, bis zu den Schalterbereichen und Büroräumen ein. Bislang konnte weder ein Sach- noch ein Entwendungsschaden festgestellt werden. Ob es sich hierbei um einen groben strafbaren Unfug oder möglicherweise um Vorbereitungshandlungen zu einem Einbruchdiebstahl handelte, bei dem die Täter gestört worden sind, wird derzeit von der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen untersucht. Hinweise werden erbeten unter Tel. 08331/100-0. (KDD Memmingen)
Anzeige
Unbekannter beißt in Auseinandersetzung zweimal zu
MEMMINGEN. In der Samstagnacht, den 18.12.2016, gegen 04:00 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Personen vor einer Bar in der Kuttelgasse in Memmingen. Während eine Gruppe von vier Personen im Alter von 19 Jahren auf ihr Taxi wartete, wurden diese von einer bislang unbekannten Person angesprochen. In dem anschließenden Gespräch ging dieser unmittelbar auf einen der Gruppe los und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Als zwei seiner Freunde in die Auseinandersetzung eingriffen, wurden beide in die Hand gebissen. Danach flüchtete der unbekannte Täter über die Einkaufspassage in Richtung Maximilianstraße. Drei Personen mussten leicht verletzt im Klinikum Memmingen behandelt werden. Alle Beteiligten waren deutlich alkoholisiert. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Memmingen, Tel.: 08331/100 - 0 erbeten. (PI Memmingen)
Anzeige
Trunkenheitsfahrt mit über 3 Promille
UNGERHAUSEN. Am 17.12.2016 gegen 13:00 Uhr fiel einem Zeuge in der Bahnhofstraße in Ungerhausen ein Fahrzeug mit unsicherer Fahrweise auf. Anschließend teilte der Zeuge mit, dass an einer Tankstelle in Ungerhausen diese Person im Pkw sitzt und Spirituosen konsumiert. Die alarmierte Streife konnte einen 47-Jähriger schlafend in seinem Pkw feststellen. Dieser war wohl beim Anlassen seines Pkws eingeschlafen. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3 Promille. Im Klinikum Memmingen wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Da der 47-Jährige dermaßen alkoholisiert war, musste er anschließend in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen